Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Perlmanns Schweigen

    Von GabiSils | 15.März 2002

    Perlmann ist Linguistikprofessor. Ausgerechnet anläßlich einer Fachtagung, bei der er der Hauptredner ist, gerät er in eine tiefe Krise: ihm fällt nichts mehr ein, ja, sein ganzer Beruf erscheint ihm fragwürdig. Wie soll er der Blamage entgehen? Er verfällt schließlich au f die Idee, das Manuskript eines Kollegen zu stehlen, aber dann müßte dieser beseitigt werden…

    Das Buch ist auf hohem sprachlichem Niveau geschrieben und beschreibt Perlmanns Krise so eindringlich und nachvollziehbar, daß es fast schon schmerzt. Die zum Teil aberwitzigen Situationen, in die er sich bringt, wirken konsequent, der Leser kann sich in die Ausweglosigkeit gut hineinversetzen.

    Pascal Mercier
    Perlmanns Schweigen
    Ein linguistischer Fast-Krimi
    ISBN:3442721350
    Bestellen



    ... Kommentare deaktiviert für Perlmanns Schweigen | Kategorie Allgemein | Tags , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare geschlossen.



    Top Suchbegriffe:

    • buchkritik perlmanns schweigen
    • perlmanns schweigen rezension perlentaucher
    • perlmanns schweigen perlentaucher
    • p.mercier der klavierstimmer Rezension
    • p.mercier perlmanns schweigen
    • Rezension Perlmanns Schweigen
    • perlmanns schweigen
    • perlentaucher perlmanns schweigen
    • pascal mercier perlmanns schweigen rezensionen
    • pascal mercier perlmanns schweigen rezension
    ";