Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Spaßschule für Hunde

    Von hera | 24.Januar 2005

    Um etwas Abwechslung in den Hundealltag zu bringen, ist das vorliegende Buch gut geeignet. Es bietet vielfältige Anregungen, Späße und Tricks, die im Training mit dem Hund erlernt werden können.

    Im ersten Kapitel geht es um das Lernen als Vorgang im Allgemeinen und die verschiedenen Trainingsmethoden. Zudem werden Trainingsansätze genau erläutert. Denn ein bestimmtes Wissen über das Verhalten der Hunde ist schon nötig, um effektiv trainieren zu können. Erläutert wird beispielsweise, wie die klassische Konditionierung funktioniert, wie man komplexes Verhalten formen kann, wie man mit Hilfe des Clickertrainings den Hund zu Höchstleistungen bringen kann, wie man Belohnungen gezielt einsetzt, wie man mit einem Kommando den Hund zur Ausführung einer Übung bringen kann und vieles mehr.

    Im zweiten Kapitel werden Trainingsgrundsätze und Regeln besprochen. Erläutert wird, in welcher Trainingsatmosphäre man üben sollte. Es geht um den Gehorsam als Ausgangsbasis für das Üben und Vorschläge, wie die tägliche Trainingsroutine aussehen sollte. Es gilt eine ganze Menge von Spielregeln zu beachten, damit das Training Spaß macht und von Erfolg gekrönt wird, statt im Frust zu enden.

    Dann folgt der Hauptteil mit Übungen für die Spaßschule: Clickerkünste, Bein- und Hand-, Kopf- und Nasenarbeitarbeit, Turn- und Geschicklichkeitsübungen, Sprünge und richtungsorientierte Übungen. Dabei werden einfache bis schwierige Übungsvarianten aufgezeigt.

    Das kleine, praktische Buch hat es in sich. Und in erster Linie bringen die Übungen jede Menge Spaß. Klar gemacht wird aber auch, dass Zeit, Geduld und gewisse Grundvorrausetzungen nötig sind, um mit dem Hund arbeiten und ihm etwas beizubringen zu können. Die Erklärungen im Buch sind sehr gut verständlich. Sie sind so verfasst, dass sie gut umzusetzen sind, wenn man mit seinem Hund zurecht kommt und eine vertrauensvolle Basis besteht, die dann natürlich noch zusätzlich gestärkt wird. Hund und Hundehalter lernen sich zudem besser kennen. Erklärt wird auch immer, welches typische Verhalten in bestimmten Situationen vom Hund zu erwarten ist, wie man es ausnutzt, gegenlenkt, belohnt oder wenn es sein muss, auch angemessen bestraft. Auf mögliche Fehlerquellen im Training auf Seiten des Hundehalters wird ebenfalls hingewiesen, um diese zu vermeiden.
    Die vielen Übungen sind sehr nützlich, erleichtern den täglichen Umgang mit dem Hund, fördern die Gehorsamkeit und bringen Spaß und Spannung in den Alltag. Es ist schon erstaunlich, was man einem Hund mit viel Übung und Geduld alles beibringen kann.

    Über die Autorin:
    Celina del Amo ist Tierärztin in deiner Gemeinschaftspraxis für Verhaltenstherapie und der Hundeschule „Knochenarbeit“.

    Rezension von Heike Rau

    Celina del Amo
    Spaßschule für Hunde
    100 ganz neue Spiele, Tricks und Übungen
    128 Seiten, broschiert, 53 Farbfotos, 20 Zeichnungen
    Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart
    ISBN: 3-8001-4397-6

    Bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
    Loading...

    ... 1.018 Aufrufe Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein | Tags , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • spaßschule für hunde