Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Marie hat jetzt Stachelzöpfe

    Von hera | 12.Mai 2006

    Marie fliegt zum ersten Mal nach Afrika. Ihre Mama kommt aus einem Land, das Burkina Faso heißt. Dort wohnen viele Verwandte. Endlich landet das Flugzeug. Weiter geht es mit dem Auto. Marie staunt über das, was sie sieht. So entdeckt sie zum Beispiel ein Esel mit einem Karren voller Melonen. Bunt gekleidete Frauen tragen ihrer Kinder auf dem Rücken. Und alle haben die gleiche Hautfarbe wie Maries Mutter. Von den Verwandten werden die Reisenden herzlich aufgenommen. Es gibt viel zu erzählen. Marie gefällt, dass hier viele Tiere leben. Mit den Nachbarskindern schließt das Mädchen schnell Freundschaft.

    Zusammen mit seiner Mama und der kleinen Schwester Assia reist Issa von Afrika nach Deutschland. Von Marie und ihren Eltern werden sie vom Flughafen abgeholt. Issa staunt über die Treppen, die scheinbar ganz von alleine fahren. Am liebsten möchte er immer wieder nach oben und dann wieder hinunter fahren. Möglichst bald möchte er ins Einkaufszentrum, denn dort soll es auch Rolltreppen geben. In Deutschland gibt es für den Jungen aber noch mehr Interessantes zu entdecken. Er erlebt eine Geburtstagsfeier in einem Zoo. Bei dieser Gelegenheit lernt er auch Maries Freunde kennen.

    Das Buch lässt sich von hinten und von vorn aufschlagen, je nachdem, welche der beiden Geschichten Kinder zuerst lesen möchten. So lässt sich sehr schön vergleichen, was die Kinder auf unterschiedlichen Kontinenten erleben. Mit im Buch sind auch Karten von Europa und Afrika. Weiterhin gibt es jeweils eine Seite mit grundsätzlichen Informationen. Auf der Deutschlandseite kann man beispielsweise nachlesen, welche Nachbarländer Deutschland hat oder wie viele Menschen hier leben. Auch über Burkina Faso, das Land in Afrika, gibt es eine solche Seite. So erfährt man unter anderem, wie groß dieses Land ist, welche Sprache hauptsächlich gesprochen wird und natürlich auch, wie die Menschen dort leben. Die Geschichten eignen sich wunderbar zum Vorlesen. Die Illustrationen gefallen gut. Kindern wird so spielerisch viel Wissenswertes vermittelt.

    Über die Autorin:

    Sylvia Schopf ist Schriftstellerin und Schauspielerin. Sie schreibt Romane, Erzählungen, Sachgeschichten für Kinder und Jugendliche und Krimis und Lyrik für Erwachsene, Theaterstücke, Hörgeschichten und Beiträge für das Fernsehen. Ihr Wissen gibt sie weiter in Praxisseminaren, Fortbildungen für Pädagogen und in Theater- und Fabulierwerkstätten für Kinder. www.sylvia-schopf.de

    Rezension von Heike Rau

    Sylvia Schopf / Susanne Smajić
    Marie hat jetzt Stachelzöpfe
    Von Europa nach Afrika und zurück
    48 Seiten, lam. Pappband
    ab 5 Jahren
    Annette Betz Verlag, Wien
    ISBN: 3-219-11245-5
    Bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
    Loading...

    ... 1.277 Aufrufe Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein | Tags , , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • marie hat jetzt stachelzöpfe rezension
    • maria hat jetzt stachelzöpfe leseprobe
    • marie hat jetzt stachelzöpfe
    • marie hat jetzt stachelzöpfe online lesen
    • marie hat jetzt stachelzöpfe kritik
    • haus der treppen buchkritik
    • das haus der treppen online lesen