Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Charlie Bone und der Schattenlord

    Von hera | 6.Mai 2009

    Dass Großtante Eustacia ein Gemälde, das von Mrs Tilpin stammt, in den Keller gebracht hat, weckt natürlich Charlies Interesse. Obwohl es in Papier gepackt ist, hört er etwas und spürt einen Lufthauch. Neugierig entfernt er die Hülle. Sofort baut sich ein Trugbild im Keller auf, dann ist Charlie auch schon mittendrin.
    Ein Riese, es ist ein Vorfahr Charlies, nämlich Ortus Darkwood, versteckt Charlie erst einmal vor dem General und den Soldaten.
    Charlie ist 900 Jahre in die Vergangenheit gereist. Der Schattenlord hat ihn nach Badlock gelockt. Diesmal ist nicht nur Charlies Geist gereist, sondern sein ganzer Körper. Zu seiner Überraschung folgt ihm Benjamins Hund Runnerbean. Der hat etwas mitgebracht, das Charlie retten kann. Es ist Charlies Motte Clearwen. So steht dem Jungen nun endlich die Rückreise offen. Diese Chance nutzt Charlie natürlich. Doch er vergisst Runnerbean mit nach Hause zu nehmen.

    Charlie hat seine Gabe offenbar weiterentwickelt. Er kann nun direkt in Bilder hineingehen. Sein Körper bleibt nicht mehr zurück.
    Diesmal hat es der Schattenlord auf Charlie abgesehen. Überall lauern seine schrecklichen Wächter, so dass Charlie praktisch keinen Handlungsspielraum hat. Dabei will der Lord in die reale Welt zurück, was um jeden Preis verhindert werden muss.
    Auch der siebente Band um Charlie Bone ist wieder äußerst spannend geschrieben. Es passiert etwas, das schlimmer ist, als alles, was bisher vorgefallen ist. Das Böse hat eine ungeheure Macht. Das bekommen Charlie und seine Freunde zu spüren.
    Die Handlung ist diesmal etwas ruhiger und gefühlvoller gehalten und stimmt damit nachdenklicher. Das wird aber als sehr positiv empfunden. Charlie entwickelt sich weiter und wird älter.
    Man folgt dem Fortgang der Geschichte mit Faszination. Das Ende ist gut gemacht. Es verspricht ein weiteres spannendes Buch.

    Rezension von Heike Rau

    Jenny Nimmo
    Charlie Bone und der Schattenlord
    Siebter Band
    Aus dem Englischen von Christa Broermann
    352 Seiten, gebunden
    Ravensburger Buchverlag
    ISBN: 978-3473349678
    Bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
    Loading...

    ... 1.386 Aufrufe 1 Kommentar » | Kategorie Allgemein | Tags , , , | Trackback: URL/trackback

    Ein Kommentar to “Charlie Bone und der Schattenlord”

    1. Oliver meint:
      18.März 2011 at 10:43

      Ihr solltet vielleicht noch sagen, dass die Bücher ab 10 Jahren empfohlen werden 🙂

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • charlie bone und der schattenlord
    • site:.de inurl:blog +"charlie bone" +2011
    • schattenlord buch
    • schattenlord rezensionen