Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Friedrich Gerstäcker: Die Flusspiraten des Mississippi

    Von hera | 14.Dezember 2010

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Auf einer scheinbar unwegsamen Insel im Mississippi hält sich die Piratenbande versteckt. Richard Kelly ist der Anführer der wilden und gesetzlosen Männer. Die Geschäfte laufen gut. Ein Coup folgt dem nächsten. Keiner in Arkansas und Mississippi kennt das Versteck. Und doch muss Kapitän Kelly Entdeckung und Verfolgung fürchten. Ein Dampfboot müsste man besitzen. Es würde auch, was die Raubzüge betrifft, ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Man könnte sein Einzugsgebiet vergrößern und überall Seeräuberei betreiben.

    Die Bewohner von Helena sind natürlich in Sorge wegen der vielen Überfälle und der spurlos verschwundenen Flatboote. Richter Dayton hat für Recht und Ordnung zu sorgen. Doch gehen die Räuber mit Raffinesse vor. Die ganze Gegend ist unterwandert von Spitzeln. Verbündete der Piraten spielen ein doppeltes Spiel. Manch einer, ist nicht der, für den man ihn hält.

    Als der Schlupfwinkel der Gesetzlosen verraten wird, wird von den Siedlern beschlossen, diesen auszuheben. Sie ahnen nicht, dass ein Verräter unter ihnen ist und dass die Piraten längst gewarnt sind und ihrerseits Pläne zu ihrer Verteidigung und den ihres gestohlenen Reichtums schmieden.

    Die Originalausgabe erschien erstmals 1848. Die vorliegende Lesefassung wurde von Irmintraud Jasorka bearbeitet. Der Klassiker liest sich gut.
    Das Buch überzeugt inhaltlich. Die Handlung ist sehr weit gefasst und damit sehr anschaulich. Sie ist in eine in aller Ausführlichkeit beschriebene Kulisse eingebettet.
    Die Haupt- und Nebentakteure des Buches sind perfekt ausgearbeitet. Es sind viele skurrile Persönlichkeiten dabei, deren wahre Beweggründe für ihr Handeln aber auch manchmal dem Leser verborgen bleiben.

    So hat der Abenteuerroman, den man mit immer weiter wachsender Begeisterung liest, einen überraschenden Ausgang. Denn erst zum Schluss hin wird offenbar, wer alles ein doppeltes Spiel treibt und damit die Handlung die ganze Zeit entscheidend beeinflusst hat.

    Rezension von Heike Rau

    Friedrich Gerstäcker
    Die Flusspiraten des Mississippi
    413 Seiten, broschiert
    Unionsverlag
    ISBN-10: 3293205054
    ISBN-13: 978-3293205055
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
    Loading...

    ... 2.097 Aufrufe Kein Kommentar » | Kategorie Klassiker | Tags , , , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • gerstaecker mississippi pirates
    • gerstäcker:die flußpiraten vom mississippi
    • Friedrich Gerstäcker
    • friedrich gerstäcker die flußpiraten des mississippi
    • friedrich gerstäcker das alte haus rezension
    • gerstäcker
    • gerstäcker abenteuerroman: die piraten des mississippi
    • Friedrich Gerstäcker Flußpiraten
    • mississippi flusspiraten
    • diegebundene ausgabe flußpiraten des mississippi friedrich gerstäcker