Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Jussi Adler Olsen: Verheißung – Der Grenzenlose

    Von hera | 31.März 2015

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Der neue Fall liegt weit in der Vergangenheit. Carl Mørck vom Sonderdezernat Q interessiert er eigentlich nicht, da kann Habersaat, der in der Sache über die Jahre ermittelt hat, sagen was er will. Einen Tag später ist dieser Polizeiassistent tot. Christian Habersaat hat sich während seiner Verabschiedung nach vierzig Dienstjahren erschossen. Nun ist es doch an Carl Mørck und seinem Team, herauszufinden, was damals geschah und ob der damalige Unfall nicht doch ein Mord war, denn davon ist Habersaat offenbar ausgegangen. Es geht um eine junge Frau, die durch ein Auto angefahren wurde und so zu Tode kam. Der Autofahrer wurde nie gefunden.

    Auf Bornholm konzentriert sich die Ermittlungsarbeit. Hier hat Habersaat gelebt und hier ist der vermeintliche Mord geschehen. Die Spurensuche gestaltet sich schwierig, aber Carl, Assad und Rose folgen akribisch jedem Hinweis. In den Focus gerät bald ein mysteriöser Mann, der, so weiß der Leser, ein charismatischer Sektenführer ist. Sein wahrer Name und sein Aufenthaltsort lassen sich zunächst nicht ermitteln. Vielmehr ergibt sich ein Durcheinander an Informationen, die nicht zusammenzupassen scheinen.

    Der Krimi ist an sich gut aufgebaut und würde auch durchweg interessant sein, wenn er nicht so langatmig erzählt worden wäre. Für mich war es nicht leicht, durch das Buch zu kommen. Es geht ewig nicht vorwärts. Und das Buch hat immerhin knapp 600 Seiten.
    Erst im letzten Drittel wird die Spannung hochgeschraubt. Plötzlich herrscht eine ganz andere Atmosphäre. Die beschaulichen Ermittlungsarbeiten werden schlagartig zum Albtraum. Man weiß als Leser, worauf in etwa es hinausläuft, denn es gibt einen zweiten Erzählstrang, der die Vergangenheit beleuchtet und auch die Gegenwart des mutmaßlichen Mörders, dessen Identität immer klarer wird. Da zieht sich eine Schlinge zu. Gefahr schaukelt sich hoch. Sieht man das Buch in seiner Gesamtheit, lohnt es sich also durchaus, die langatmigen Abschnitte durchzuhalten.

    Rezension von Heike Rau

    Jussi Adler Olsen
    Verheißung – Der Grenzenlose
    Der sechste Fall von Carl Mørck, Sonderdezernat Q
    Aus dem Dänischen von Hannes Thiess
    608 Seiten, gebunden
    Deutscher Taschenbuch Verlag
    ISBN-10: 3423280484
    ISBN-13: 978-3423280488
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
    Loading...

    ... 707 Aufrufe Kein Kommentar » | Kategorie Krimi und Thriller | Tags , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • adler Olsen Verheißung Rezension
    • verheissung buchkritik