Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Gabriela Nedoma: Biokosmetik – Vegan, frisch, naturbelassen

    Von hera | 12.April 2015

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Kosmetik kann man auch selbst herstellen. Das macht Arbeit, aber dann hat man frische und naturbelassene Produkte ohne Zusatzstoffe, roh und vegan. Der Titel des Buches ist ein bisschen irreführend. Biokosmetik steht für unbehandelte, lebendige Zutaten. Pflückt man Kräuter von der Wiese, statt im Biomarkt zu kaufen, haben diese natürlich kein Biosiegel. Die Autorin beschreibt zunächst ihre Vorstellungen. Die Zutaten, die Verwendung finden, werden aufgelistet und erklärt. Dabei erfährt man auch, wie beispielsweise Kräuter und andere Stoffe wirken. Über problematische Stoffe in Kosmetikprodukten, die einem nun erspart bleiben, wenn man diese selbst herstellt, wird auch informiert.

    Dann geht es auch schon an die Grundlagen. Hier erfährt der Leser, wie Pflanzen gesammelt und verarbeitet werden. Vorausgesetzt wird, dass man die Pflanzen kennt und zweifelsfrei identifizieren kann. Ansonsten müssen diese natürlich gekauft werden. Weitere verwendete Zutaten, die man vorrätig haben muss, werden ebenfalls aufgezeigt. Arbeitsgeräte und Zubehör werden benannt. Es folgen die Basisrezepte. Rosskastanienpulver, Kokosmilch und Mandelmilch, und eine vegane Variante des Blütenhonigs werden selbst hergestellt.

    Man findet im Buch Rezepte zu Duschgel, Shampoo, Waschpeeling, Zahnpulver, Deodorant, Duftöl, Lippenbalsam, Feuchtigkeitscreme und mehr.
    Die Rezepte sind teilweise sehr einfach gehalten, wie zum Beispiel das Salbei-Zahnpulver. Es besteht nur aus Salbei und Salz. Man kann es praktisch auch als Kräutersalz verwenden. Man muss, wenn man Rezepte ausprobieren möchte, bei den käuflich zu erwerbenden Zutaten immer recherchieren, was vegan ist und Rohkostqualität hat. Für Leser, die sich erstmals mit dem Thema beschäftigen, ist das nicht unbedingt leicht.
    Man erkennt auch schnell, dass man ein bisschen mit der Jahreszeit gehen muss. Schwarzpappelknospen gibt es nicht das ganze Jahr. Viele Zutaten für die Produkte stehen frisch also nur saisonal zur Verfügung.

    Die Rezepte sind mit Fotos versehen. Mal ist es eine Zutat, mal ein fertiges Produkt, das zu sehen ist. Seltsam ist nur, dass für das „Rosenblütenbalsam für Dornröschen“ und für die Lippenpflege „Süßer Kussmund“ scheinbar das gleiche Motiv verwendet wurde, nur aus anderer Perspektive und Entfernung.
    Ansonsten gefällt die Gestaltung des Buches gut. Es ist übersichtlich gehalten und gut strukturiert.

    Rezension von Heike Rau

    Gabriela Nedoma
    Biokosmetik – Vegan, frisch, naturbelassen
    144 Seiten, gebunden
    Jan Thorbecke Verlag
    ISBN-10: 379950625X
    ISBN-14: 978-3799506250
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
    Loading...

    ... 726 Aufrufe Kein Kommentar » | Kategorie Hobby und Freizeit, Wellness | Tags , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • Biokosmetik - Vegan, frisch, naturbelassen
    • biokosmetik vegan
    • www biokosmetik gabriela nedome.at