Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Lucy Clarke: Der Sommer, in dem es zu schneien begann

    Von Claudine Borries | 14.April 2015

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Ambitiös und fantasievoll kommt ein Roman daher, der sich bestens zum Schmökern eignet.

    Nachdem Eva seit kurzem das höchste Eheglück mit ihrem Mann Jackson genießt, fällt sie in tiefste Tiefen, als er unerwartet beim Angeln verunglückt. Kann man sich ein größeres Unglück vorstellen? Sie lebte mit ihm in London in einer schönen Wohnung, in der sie plötzlich alleine ist.

    Eva reist nach Tasmanien, der Heimat von Jackson, um Trost bei seinem Vater und Bruder zu finden. Doch hier beginnt eine lange Geschichte, die einen auf Wogen der Erinnerung in das vergangene Leben von Jackson spült.
    Schon zwischen den Zeilen darf man alsbald wahrnehmen, dass das Glück mit diesem Mann auf tönernen Füßen stand.
    Wunderschöne Meeresbeschreibungen bereichern den Blick auf Tasmanien, einer vor Australien gelegenen Insel. Jacksons Bruder Saul arbeitet an einem Strand als Meeresbiologe. Eva darf die Hütte nebenan bewohnen. Saul lässt sie nach anfänglichem Zögern an seinen Meereserkundungen teilnehmen. Bahnt sich da etwa ein neues Glück an? Die gemeinsamen Tauchgänge und spürbare emotionale Erregungen legen die Vermutung nahe.

    Ein leichtes Leben scheint hier zu herrschen, und Eva beginnt fast ein wenig, ihr Unglück zu vergessen.
    Was so dramatisch beginnt, entwickelt sich zu einer sehr geheimnisvollen Erzählung, in der nichts mehr an seinem Platz zu bleiben scheint.

    Schmissig, gefühlvoll und voll berückender Lust und Liebe setzt eine komplizierte Kriminalgeschichte der äußerst fantasiereichen Erzählung zuletzt die Krone auf.

    Lucy Clarke hat eine spannende Geschichte erfunden. In ihr wimmelt es nur so von Überraschungen, Geheimnissen und unerwarteten Eröffnungen über Jackson. Die Lektüre ist sehr unterhaltsam, zuletzt auch immer spannender, so dass man sich gemächlich den geheimnisvollen Hintergründen im Leben eines rätselhaften Mannes nähert.
    Literarischen Anspruch darf man nicht erwarten. Das Buch ist im besten Sinne ein Schmöker für öde Regen – oder Ferientage.

    Lucy Clarke
    Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    400 Seiten, broschiert
    Piper, April 2015
    ISBN-10: 3492060129
    ISBN-13: 978-3492060127
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 3,50 von 5)
    Loading...

    ... 39.998 Aufrufe 1 Kommentar » | Kategorie Belletristik | Tags , , , , | Trackback: URL/trackback

    Ein Kommentar to “Lucy Clarke: Der Sommer, in dem es zu schneien begann”

    1. Benjamin Brückner meint:
      19.April 2015 at 12:26

      Klingt nach guter Urlaubslektüre, auch wenn der Plot ein wenig vollgestopft zu sein scheint. Ich bin gespannt!

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • ein sommer in dem es schneite
    • der sommer in dem es nicht regnet
    • buchkritik der Sommer in dem es zu schneien begann
    • der sommer in dem es zu regnen began buch
    • der sommer in dem es zu schneien begann
    • Der Sommer, in dem es zu schneien begann Krtik
    • sommer in dem zu schneien begann
    • www.piper.de/lucy-clarke-gewinnspiel
    • sommer in dem es zu schneien begann