Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Margaret Mazzantini: Herrlichkeit

    Von Claudine Borries | 6.Juli 2015

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Homo – und Heterosexualität; ihre Wucht und ihre Ausweglosigkeit.

    Perspektivische Aspekte zweier Heranwachsenden, die sich erst nach und nach und verwirrt ihrer sexuellen Neigungen zueinander bewusst werden.

    Zwei Jungen aus unterschiedlichen Verhältnissen wachsen in einem Palazzo in Rom auf.

    Guido ist der Sohn aus dem Palazzo und dem bürgerlichen Familienstand, Constantino ist der Sohn des Portiers.

    Die Jungenjahre sind für Guido einsame, denn seine Mutter ist überall nur nicht bei ihm, und der Vater ist ein grauer, seelenloser Eigenbrötler.

    Guido lebt sein abgeschiedenes Eigenleben mit diversen Haushälterinnen, die für sein leibliches Wohl sorgen. Die Sehnsucht nach der Mutter bleibt unterschwellig spürbar.

    Erst im Gymnasium kommen die beiden Jungen sich näher und sind sehr ambivalent in ihrer Haltung zu einander. Versteckt und erschreckt zieht es sie zu einander.

    Margaret Mazzantini fängt in wundersamer Weise mitempfindend und treffend die Atmosphäre um die Heranwachsenden ein.

    Schweiß, Sport und erste sexuelle Annäherungen führen zunächst die Jungen im sportlichen Übereifer zueinander. Später machen sie erste Erfahrungen mit Mädchen gleichen Alters.

    Dann jedoch entwickelt sich subtil, anrührend und auf fragile Weise eine Beziehung zwischen Constantino und Guido. Sie überdauert räumliche Trennungen und getrennte Lebenswege. Constantino betreibt in Rom ein Restaurant, Guido lebt als Kunstprofessor in London. Die Liebesgeschichte durchzieht den Alltag der beiden, der inzwischen durch Ehen, eigene und angenommene Kinder weit voneinander weggeführt hat. Sie finden immer wieder einen Weg zu einander. Diese Sehnsucht, die sie immer wieder zusammenführt, ist herzerweichend beschrieben.

    Nach einem dramatischen Überfall im Süden Italiens dreht sich die Welt für die beiden Liebenden und bringt ihr ganzes Leben ins Wanken.

    Der Alltag und die Liebe stehen einander gegenüber. Unausweichlich und verzweiflungsvoll unternehmen sie alle Anstrengungen, ihre Geschichte zu vergessen. Von Trauer und Sehnsucht getrieben finden sie immer wieder den Weg zurück.

    Margaret Mazzantini erzählt einfühlsam und sensibel die Entwicklungsgeschichte dieser zwei Jungen, die zum Ausleben ihrer homosexuellen Bedürfnisse führt. Mit erstaunlicher Genauigkeit fühlt sie sich in deren Leben ein.

    Sie hat einen tief anrührenden und selten differenzierten Ausdruck gefunden, in dem sie das Dilemma auswegloser Liebe erzählt. Atmosphärisch dicht und vielseitig beschreibt sie Land und Leute und die Umgebung, in der die beiden Liebenden ihr verstecktes Leben führen.

    Das Thema ist im Rahmen momentaner Diskussionen in zahlreichen Staaten um die Homoehe von besonderer Brisanz.

    Margaret Mazzantini

    Herrlichkeit
    500 Seiten, gebunden
    DuMont Buchverlag, Juni 2015
    ISBN-10: 3832197869
    ISBN-13: 978-3832197865
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
    Loading...

    ... 1.161 Aufrufe Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein | Tags , , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • margaret mazzantini herrlichkeit das ende
    • margaret mazzantini herrlichkeit
    • Herrlichkeit mazzantini
    • mazzantini herrlichkeit
    • content
    • Herrlichkeit mazzantini rezessionen
    • margarte mazzantini herrlichkeit