Vergleich & Test

Kindle, Tolino & Kobo: Die Top 3 eBook-Reader im Vergleich

Kindle (Amazon), tolino und Kobo sind die derzeit wohl bekanntesten eBook-Reader-Marken. Im Kampf um die Gunst der Kunden bringen diese Hersteller immer wieder neue Geräte auf den deutschen Markt. Die aktuellen Top-Geräte bei den eReadern sind im Jahr 2015 der Kindle Voyage, tolino vision 2 und Kobo Aura. Amazon verkauft den eBook-Reader Voyage seit Oktober 2014. Das Gerät besticht durch viele Details. Dazu gehört eine besonders hohe Display-Auflösung mit 300 ppi und ein Frontlicht, welches sich automatisch an die Lichtverhältnisse der Umgebung anpasst. Über Drucksensoren (PagePress) kann man Blättern, ohne einen Finger zu heben.

 

tolino vision 2

ca. 129,00€

Kindle Voyage

189,00€

Kobo Aura

ca. 114,00€

  • Kobo_Aura
  • Beleuchtet
  • Touchscreen
  • WLAN
  • 150 x 114 x 8,1 mm, Display 6 Zoll
  • 174 g
  • 265 ppi Auflösung
  • Mehr Infos zum Kobo Aura
  • Kobo Gesamt-Übersicht

Der eBook-Reader tolino vision 2 vom November 2014 hat mit tap2flip eine ebenso innovative Funktion. Durch leichtes Klopfen auf der Rückseite blättert man um, was das Lesen von eBooks äußert komfortabel macht. Im Vergleich zu den Konkurrenz-Modellen ist der tolino vision 2 wasserdicht, was nur wenige eReader auf dem Markt bieten. Das älteste Top-Gerät (Oktober 2013) ist der Kobo Aura. Der eBook-Reader überzeugt auch heute noch mit seiner Technik. Hierzu gehört etwa das Display mit einer Auflösung von 265 ppi. Der eReader von Kobo ist dazu besonders klein, handlich und leicht. Hier schlägt der eBook-Reader sogar den Kindle Voyage im direkten Vergleich.

Drei Anbieter im Vergleich

Amazon-Kindle: Die Top 3 Kindle eBook-Reader im Vergleich

Bei Amazon haben Leseratten drei eBook-Reader zur Auswahl. Zur Kindle-Familie gehören der Kindle (2014), Kindle Paperwhite (2013) und Kindle Voyage (2014). Der günstigste eBook-Reader ist der klassische Kindle mittlerweile mit Touch-Display für 59 Euro. Der eReader gilt als ideales Gerät für Einsteiger mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer elektronische Literatur und eBook-Reader kennenlernen möchte, kann mit dem Kindle als guten und günstigen eReader nichts falsch machen. Wer hingegen regelmäßig eBooks liest, trifft mit dem Paperwhite aus der Kindle Familie die bessere Wahl. Dieser eBook-Reader hat eine Hintergrundbeleuchtung und eine höhere Auflösung, die Schrift ist kontrastreich und gleicht einer Buchseite. Der Kindle Paperwhite ist dabei vergleichbar mit dem tolino shine und Kobo Glo. Zwei Alternativen für alle, welche keinen Amazon Reader wollen.



Kindle

59,00€

  • Kindle
  • Nicht beleuchtet
  • Touchscreen
  • WLAN
  • 169 x 117 x 9,1 mm, Display 6 Zoll
  • 191 g
  • 167 ppi Auflösung
  • Mehr Infos zum Kindle

Kindle Voyage

189,00€

  • kindle-voyager
  • Beleuchtet + Frontlicht
  • Touchscreen + Pagepress
  • WLAN + 3G
  • 162 x 115 x 7,6 mm, Display 6 Zoll
  • 180-188 g
  • 300 ppi Auflösung
  • Mehr Infos zum Kindle Voyage

Kindle Paperwhite

99,00€



Der neuste Spross und zugleich Top-Reader aus der Kindle-Familie ist der Voyage. Der eBook-Reader überzeugt zugleich durch mehrere technische Details. Ein intelligentes Frontlicht passt sich automatisch der Beleuchtung der Umgebung an. Über PagePress (Drucksensoren an der Seite) kann man Umblättern, ohne einen Finger zu heben. Dazu bietet der Kindle Voyage mit 300 ppi die beste Auflösung eines eReaders auf dem Markt. Das Display ist im Vergleich besser als beim guten eBook-Reader Kobo Aura (265 ppi Auflösung). Die gute Technik des Voyage schlägt sich allerdings auch mit 189 Euro im Preis nieder.
 

Tolino: Die Top 2 tolino eBook-Reader im Vergleich

Der tolino shine und tolino vision 2 sind deutsche eBook-Reader und eine direkte Konkurrenz zum Kindle von Amazon. Der tolino shine entstand 2013 aus einer Kooperation der führenden Buchhandelsketten Thalia und KNV (Weltbild, Hugendubel), Club Bertelsmann und Deutschen Telekom. Mit dem tolino shine und tolino vision 2 kann man auf zahlreiche eBooks-Shops zugreifen. Wer also eine Alternative zum Kindle und den Amazon-Shop sucht, hat im tolino shine und tolino vision 2 eine echte Alternative. Anders als die Geräte von Amazon unterstützen die deutschen eReader auch EPUB und haben einen Steckplatz für eine microSD-Karte.



tolino shine

ca. 88,00€

tolino vision 2

ca. 129,00€



Der tolino shine kam im März 2013 auf den Markt. Der eBook-Reader mit Touch-Screen eignet sich gut für Einsteiger und muss den Vergleich mit dem Kindle Paperwhite 2 von Amazon nicht scheuen. Auch der deutsche eReader verfügt über ein gut beleuchtetes Display und ist dazu mit 88 Euro etwas günstiger als das Konkurrenz-Produkt. Das Top-Modell aus Deutschland ist der tolino vision 2. Dieser eBook-Reader ist seit November 2014 im Verkauf und somit ein sehr aktueller eReader für 129 Euro. Der Aufpreis zum tolino shine könnte sich durchaus lohnen. Der tolino vision 2 ist wasserdicht und bietet dazu die innovative tap2flip-Funktion, mittels leichten Klopfens auf der Rückseite des eBook-Readers kann man eine Seite umblättern.
 

Kobo: Die Top 3 Kobo eBook-Reader im Vergleich

Der kanadische Hersteller Kobo bietet eine größere Auswahl an eBook-Readern. Einer größeren Beliebtheit erfreuen sich in Deutschland der Kobo Touch, Kobo Glo und Kobo Aura. Die eReader sind bereits etwas älter, dabei immer noch eine gute Wahl und eine echte Alternative zum Kindle oder tolino. Der kanadische Hersteller versorgt seine älteren Modelle regelmäßig mit Software-Updates, sodass Kunden mit dem älteren Kobo Touch (2011) oder der Kobo Glo (2012) die neusten Funktionen beim Reader nutzen können. Dazu bieten die Kobo eBook-Reader zahlreiche Möglichkeiten das Schriftbild der Lesegeräte anzupassen. So kann man Schriftgröße, Zeilenabstand und Schrift nahezu beliebig ändern. Dies bietet in dieser Form kein anderer Hersteller.



Kobo Touch

ca. 89,00€

Kobo Glo

ca. 109,90€

Kobo Aura

ca. 119,00€



Der Kobo Touch ist ein eReader aus dem Jahre 2011. Vor einigen Jahren noch ein Top-Gerät gilt der eBook-Reader heute mit einem Preis von 75 Euro als ideales Gerät für Einsteiger. Der Touch ohne Beleuchtung lässt sich mit dem klassischen Kindle vergleichen, wobei das Amazon Produkt technisch etwas besser ist. Wer eine Alternative zu den Readern des Online Händlers sucht, kann zum Kobo Touch greifen. Dies gilt auch für den beleuchteten Kobo Glo für 109,90 €, der mit dem Kindle Paperwhite und tolino vision 2 vergleichbar ist. Das Top-Gerät des kanadischen Herstellers ist der Kobo Aura aus dem Jahr 2013 mit einer hohen Display-Auflösung von 265 ppi für 114 Euro. Der eReader ist dazu kleiner und handlicher als der Kindle Voyage wie der direkte Vergleich zeigt.