Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5312
Themen:   88528
Momentan online:
635 Gäste und 23 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
„Wir fahrn, fahrn, fahrn, auf der Autobahn“ (Kraftwerk)
Eingestellt am 25. 04. 2012 12:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1406
Kommentare: 9073
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

„Wir fahrn, fahrn, fahrn, auf der Autobahn“ (Kraftwerk)


Ich traf mich selbst auf einer Autobahn
Mit vielen, die dort fuhren oder standen.
Es kam mir ein Stück Lebenszeit abhanden,
So zwischen Stau und Rasen, diesem Wahn,

Am zügigsten in einem Sarg zu landen.
Nie kam ich dort, wohin ich wollte, an.
Doch fahren, das ist alles, was ich kann:
Den Rest ritt ich mit viel Elan zu Schanden.

Man mag sich drehen oder einfach wenden,
Die Schlange hat ein Schicksal: Es heißt Schlängeln.
Muss, wo ein Anfang ist, nicht alles enden?

Ich will, ich muss es wissen, also drängeln:
Das Steuer fasse ich mit feuchten Händen;
Doch davor steht die Wut, der Hass, das Quengeln.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Version vom 25. 04. 2012 12:41

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 807
Kommentare: 6085
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
fahrn?

||: wir

stehn, stehn, stehn auf der stautobahn
gehn, gehn, gehn zu dem schalter der bahn
stehn, stehn, stehn in der kalten zugluft
wehn, wehn, wehn da die winde zur gruft?

zugluft! - das ist das was uns dabei ru-huft
zugluft! - die mit dem spe-zi-ellen du-huft :||




__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1406
Kommentare: 9073
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lb. Herbert,

danke für Widmung. Jetzt noch Kraftwerk drunter, und dann paßt es! Auch die Wertung freut!

LG W.

Lb. equinox,

Kraftwerk gehört zu meinen Lieblingsbands. Tja, manchmal lernt man eben Neues von einander!

LG W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


equinox
Guest
Registriert: Not Yet

Bearbeiten/Löschen    


laudabilis
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Dec 2011

Werke: 83
Kommentare: 353
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um laudabilis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo walther,

als ebenfalls kraftwerkfan muss ich dir für deinen text einfach danken. ich musste vor sieben jahren meinen lappen abgeben, weil ich mit 0,51 promille im blut mit einem 7,5-tonner einem grünweißen sixpack, das in zweiter reihe geparkt war, den außenspiegel abgefahren habe. ich hätte mir den führerschein längst zurück holen können, aber ich habe in den elf monaten verordneten nicht-auto-fahren-dürfens begonnen, den charme der langsamkeit zu entdecken. ich habe auch heute noch teilweise wege von einigen hundert kilometern zurückzulegen. wenn ich die strecke noch nicht kenne, nehme ich die bahn, am liebsten die langsamen regionalverbindungen. kenne ich die strecke, oder habe ich es doch einmal eilig, habe ich mitfahrgelegenheit.de als perfektes reisemittel zu lieben gelernt.

in diesem sinne: "Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen." (Mahatma Gandhi)

lg,
laudabilis

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1406
Kommentare: 9073
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lb. laudabilis,

die Langsamkeit ist erstrebenswert, denn der wahre Reiche ist heute der, der die Herrschaft über seine Zeit behält. Ich habe diesen Zustand der Vorstufe zum Paradies noch nicht erreicht. Aber ich arbeite daran!

Deine Verfahrensweise ist zu bewundern - ich könnte das im Moment noch nicht machen.

Danke für Deinen Eintrag und Kommentar!

LG W.

Lb. 8.Zwerg,

das Quengeln des Autofahrers drückt sich in unzitierbarem Fluchen und dem Prügeln des Lenkrads aus. Es ist Folge von Wut und Hass.

Aber natürlich könnte man das noch besser formulieren, das ist korrekt. Allerdings haben die Endlaute der beiden letzten Quartette durchaus eine spannende Struktur:

* Reim 1 e-e-ä
* Reim 2 ä-ä-e

Danke für Deine schöne Wertung und die anerkennende Wertung!

LG W.


__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!