Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87719
Momentan online:
332 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Abendrot
Eingestellt am 12. 04. 2002 20:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
kate
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Oct 2001

Werke: 22
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um kate eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Abendrot

Der Abend senkt sich nieder,
der Mond steht schon bereit:
die Welt verhüllt sich wieder,
bis in die Dunkelheit.

Der Himmel er verfärbt sich,
und alles um ihn rum;
die Welt scheint plötzlich ehrlich,
ach – was gäbe ich drum.


__________________
Kommentare erwünscht!!

~~Phantasie ist ein Weg zum Herzen.~~

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Daniel J.
???
Registriert: Feb 2002

Werke: 24
Kommentare: 56
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Daniel J. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi kate,
Dein Gedicht gefaellt mir sehr, ich habe nur Probleme mit "rum".
Hier ein Vorschlag:

Der Himmel faerbt sich herrlich,
die Buehne dreht sich um;
die Welt scheint ploetzlich ehrlich,
ach -was gaeb' ich drum.

Wie gesagt nur ein Vorschlag, auf dann.

P.S.: Die Art erinnert mich an Goethe, liest du den?
(Das ist als Kompliment gemeint)
__________________
Ich ist ein Anderer (Rimbaud)

Bearbeiten/Löschen    


kate
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Oct 2001

Werke: 22
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um kate eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Daniel,

danke für dein Kommentar.Ich weis zwar nicht genau was dich an meinem 'rum' stört, aber dein Verbesserungsvorschlag war nicht schlecht.
Ich wollte mit: 'und alles um ihn rum' andeuten, dass sich nicht nur der Himmel verfärbt sondern auch das Farbenspiel der Natur.

Wie wäre es mit:

Der Himmel färbt sich herrlich,
die Sphäre dreht sich um,
die Welt scheint plötzlich ehrlich
ach-was gäbe ich drum.

Ich habe schon manche Gedichte von Goethe gelesen, die meisten gefallen mir sehr gut. Also danke für das Kompliment.

P.S.: Ein schönes Gedicht von Goethe kann ich dir empfehlen wenn du Goethe auch gerne liest. Er beschreibt in seinem Gedicht das Ginko Blatt. Ich weiss nur leider gerade nicht wie es heißt. Wenn du es nicht findest kann ich es dir auch gerne aufschreiben.
__________________
Kommentare erwünscht!!

~~Phantasie ist ein Weg zum Herzen.~~

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Kate,
ein sehr gelungenes Gedicht!
Ich möchte das rückbezügliche DER in Strophe 2/1 als kleinen Mangel ansehen. Mein Vorschlag:

Der Himmel leis/still/sacht verfärbt sich,
und alles um ihn rum ringsherum;
die Welt scheint plötzlich ehrlich,
ach – was gäbe ich drum.


Mal drüber nachdenken.

Liebe Grüße
Hans-Georg
__________________
Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


kate
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Oct 2001

Werke: 22
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um kate eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Moin Haget,

dein Vorschlag gefällt mir.
Vor allem das ringsherum finde ich sehr gut.

Danke
__________________
Kommentare erwünscht!!

~~Phantasie ist ein Weg zum Herzen.~~

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Freut mich Kate!
WENN Du von einem Antworter einen Tipp aufgreifen und Dein Gedicht ändern willst, hast Du zwei Möglichkeiten:
a) Du änderst die Original-Veröffentlichung (mit EDIT-Knopf öffnen). Dann aber wissen spätere Leser nichts mehr mit den Antworten anzufangen.
b) Einfach wie eine eigene Antwort die neue Fassung veröffentlichen.

Übrigens: Wenn Du fett schreiben möchtest oder

zentriert,

solches erklärt unten am Seitenrand "vB-Code".

Liebe Grüße
Hans-Georg
__________________
Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Daniel J.
???
Registriert: Feb 2002

Werke: 24
Kommentare: 56
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Daniel J. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ginko

Hallo Kate,
das Gedicht heisst "Ginko", ist sehr schoen und inhaltlich mit meinem letzten Gedicht "Eins" verwandt.
Auf dann.
LG
__________________
Ich ist ein Anderer (Rimbaud)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!