Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87759
Momentan online:
514 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Abendsonne
Eingestellt am 14. 08. 2001 11:20


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Opasonnenschein
Bl├╝mchendichter
Registriert: Jul 2001

Werke: 47
Kommentare: 22
Die besten Werke
 
Email senden
Profil



Die Abendsonne


Die Abendsonne ihre Schatten wirft
sie tief im Westen steht
die Dunkelheit um sich greift
der Tag zu Ende geht
er sich den Abend beugt
die Sonne noch mal l├Ąchelt still
der Mond vom Himmel ├Ąugt
kleine Kinder ins Bettchen gehen
Erwachsene von der Arbeit heimw├Ąrts ziehen
Herr dann lege du deine sch├╝tzende Hand
├╝ber unser Land
lass alle Sorgen vergehen
alle Zwietracht Stille stehen
Frieden einkehren in jeden Haus
H├Âr unser Beten unser Flehen
lass keine Not geschehen
du ├Âffnest Herzen auch aus Stein
mit dir sind wir nicht allein
__________________
Denke Positiv,Negativ ist das Leben von selbst.
Albert Einstein

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ralph raske
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 0
Kommentare: 963
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
wenn du mit dem teufel sprechen willst, dann spreche mit mir

fuck opa, beim lesen deines textes f├╝hle ich mich glatt
in eine andere welt versetzt. bring mir diese welt von
friede-freude-eierkuchen bitte n├Ąher, vielleicht la├č ich
mich von dir bekehren. ich lebe auf der schattenseite,
mu├čt du wissen und wenn ich zu bett gehe mu├č ich
masturbieren, dann tr├Ąume ich diese verdorbenen tr├Ąume
und wenn ich aufwache, mu├č ich wieder masturbieren.
ich wei├č weder ein noch aus. der teufel sagt mir, ich
sei ein hanswurst - was will der eigentlich von mir?
kannst du mir das mal sagen?
du scheintst gel├Ąutert - oh - wie sehr ich dich darum
beneide!
ich liebe die aqbendsonne wie die morgensonne, allerdings
sehe ich die abendsonne ├Âfter, wie du dir vorstellen kannst
und die nacht st├╝lpt sich wie ein schwarzes kondom ├╝ber
mich, und ich treibe es mit beelzebub, bis ich sperma
transpiriere.
nebenan wohnt eine fr├Âschin, die quakt in ihrem teich,
als ginge sie das ganze nichts an. ├╝ber mir wohnt ein
esel, und ich h├Âre den ganzen tag sein i-a, i-a, ...
unter mir der maulwurf mit dem ausgestochenen auge, der
langsam aber sicher durchdreht. (schei├č alzheimer!)
oh, opasonnenschein, bitte schenke mir ein paar strahlen
auf mein gottvergessenes leben.
bitte!

ralph

Bearbeiten/Löschen    


Opasonnenschein
Bl├╝mchendichter
Registriert: Jul 2001

Werke: 47
Kommentare: 22
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Abendsonne

Hallo Ralph !
Deine Worte, klingen als w├Ąrest du,in einer Lage,
die dich sehr verzweifeln l├Ą├čt.Ich denke das du dich mal,
mit jemanden hinsetzen solltes,und dich aussprechen solltest.Das dunkle deiner Worte,l├Ą├čt mich zu der Erkenntnis kommen,das du Hilfe beanspruchen solltest.Ich wei├č ja das der Beruf Altenpflege,die Begegnung mit dem Tod,usw.den pflegenden Menschen arg in Problemen verschiedenster Art bringen kann.Denn auch f├╝r dich gibt es ein Licht in dieser Welt das dein Herz erhellt.Mache dich auf der Suche danach,du wirst es finden.Suche, danach in dir.Es gibt immer Menschen,die dir dabei helfen werden.
Also,verzage nicht,ich wei├č du wirst es finden das Licht.
Der Liebe Gott,liebt auch dich.



LG
Opasonnenschein





__________________
Denke Positiv,Negativ ist das Leben von selbst.
Albert Einstein

Bearbeiten/Löschen    


ralph raske
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 0
Kommentare: 963
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
mit dem lieben gott kannst du deine schuhe zubinden

das ist eine gro├če beruhigung f├╝r mich, opa
da├č gott auch mich verlorene seele liebt
allerdings
bestelle deinem gott bitte, da├č er die menschen
nicht so viel grausamkeiten anstellen l├Ą├čt
okay, daf├╝r sind wir selbstverantwortlich
aber wof├╝r brauchen wir dann einen gott?
daf├╝r, da├č er uns dabei zuguckt, wie wir uns
gegenseitig am arsch lecken - siehe israel und
pal├Ąstina ... etc.
ich sage nur: kacke
um diesen konflikt zu befrieden brauche ich keinen
lieben gott
sondern nur menschen, welche ├╝ber ihren eigenen
schatten springen k├Ânnen
komischerweise berufen sich beide kriegerische
parteien auf "gott"
kannst du mir das bitte erkl├Ąren? sind das alles
dummk├Âpfe?
fuck it!
wenn alle menschen wie du w├Ąren, opa, h├Ątte ich
keine angst vor irgendjemadem
allerdings w├╝rde ich mich auch ziemlich langweilen
keine angst, ich tue keiner fliege was
nicht mal einem opasonnenschein
ich
sage
nur
meine
meinung

ralph

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!