Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87708
Momentan online:
411 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Adventzeit
Eingestellt am 08. 12. 2001 15:58


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sie fasst die allerschönsten Sachen.
Hier schreibt man sie auf Briefpapier.
Freude und Dankbarkeit erwachen.
Alltag nimmt Abschied vor der Tür.

Weil wir uns dort viel besser sehen.
Weil hier die Herzen heimisch sind.
Weil wir uns nur als Mensch verstehen.
Hoffnung und Sehnsucht neu beginnt.

Der Zauber währt vier ganze Wochen.
Sie scheinen oft vom Jahr getrennt.
Der Weg nach hier sonst abgebrochen.
Die Glut erloschen, die sonst brennt.

Doch wenn wir nun zur Ruhe kommen
erfahren wir in dieser Zeit:
Der Kreislauf, er hat neu begonnen
erfahren Trost und Sicherheit.

Erkennen, was das Leben lehrte.
Wissen, wie wir im Grunde sind.
Ein Teil der Andern – ihr Gefährte.
Verständnis, das uns näher bringt.

Es zeigt das Wunder des Portales.
Die „24“ leuchtet auf.
Sie teilt sich durch Phänomenales.
Die „12“ – die Wende – ist ihr Knauf.

Monate, die vorüberzogen
und jeden, der noch vor uns liegt.
Den Mittelpunkt – als Regenbogen
der das Mirakel wieder gibt:

Das Jahr – ist es auch bald zu Ende
umschließt uns schützend, wenn es kreist.
Verheißungsvoller Ring und Wende
erklärt uns sanft, was Weihnacht heißt!

**********************

Dieses Gedicht steht für alle Menschen, die mich durchs Jahr begleitet haben - besonders für die Leselupe und ihre Mitglieder.
Vor einem Jahr bin ich über das WWW auf diese Seite gelangt. Es war in der Zeit vor Weihnachten. Das letzte Weihnachtsfest war voller Fragen. Das diesjährige hat nur eine Antwort:

Die Möglichkeit zum Verstehen, zum Ändern von Dingen und Situationen und die Möglichkeit, Nähe, Angenommensein, Freundschaft und Liebe zu erfahren, liegt in uns selbst.
Den Mut dazu müssen wir aufbringen.
Das Schönste, was uns dann passieren kann ist, dass wir die Hände, die sich uns entgegenstrecken festhalten dürfen - in ein neues Jahr mit einem einzigen Ziel:
"Diese Sichtweise nie wieder zu verlieren!"

DANKESCHÖN!
Und ein ganz besonderes Dankeschön an meinen Schatz!
Ihr wißt schon wer ;-)!

Euere Feder



__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Federchen,

Ein wunderschönes Gedicht, und besonders die Worte danach.

Noch vor 12 Monaten warst du allein,
kamst hier in diese Webside herein.
Du fandest Menschen, die dich verstehen,
mit dir gemeinsam durchs Leben gehen.
Auch ich bin hier seit einem Jahr,
und find dies alles wunderbar.

Du fandest nicht nur Freunde viel,
sondern auch noch ein besondres Gefühl.
Denn eines Tages war ER da gewesen,
und ließ dich all deine Sorgen vergessen.
So hat dir die Lupe Glück gebracht,
und aus der Einsamkeit ist Glück erwacht.

Halte es fest für alle Zeit,
dann ist auch nie ein Weg zu weit.
Dann wirst du auch in schweren Tagen,
gar manches Unmögliche wagen.
Du kennst jetzt deinen Platz,
der ist an der Seite von deinem Schatz

Liebe Grüsse an euch Zwei
deine Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!