Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87730
Momentan online:
101 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Altes Paar auf alten Wegen
Eingestellt am 08. 02. 2002 14:08


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Haget
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Alte Wege
Haget 5/94 # 129

Vom letzten Regen
glÀnzt das Gras;
PfĂŒtzen auf allen Wegen
spiegeln dein Bild im Nass;
um BĂŒsche und BĂ€ume
schwebt BlĂŒtenduft,
der vergessene TrÀume
in Erinnerung ruft.

Eine zierliche kleine Meise
scheut nicht unsre NĂ€he,
singt ihre Weise,
als ob sie uns nicht sÀhe;
ein bunter Specht
behÀmmert die Buchen;
‘ne Made wĂ€r’ recht
beim Futter suchen.

Voll ist sie da,
die Erinnerung,
wie es einstens war,
als wir noch so jung:
Die gleichen BĂ€ume
- wie das Herz uns gebebt;
die alten TrÀume
- haben lÀngst wir gelebt.


* *
Hinweis:
Nein, tatsÀchlich hat mein wirkliches Ich noch lÀngst nicht alle TrÀume gelebt!


__________________
Haget wĂŒnscht Dir Gutes!
Selbst dĂŒmmste SprĂŒche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Omar Chajjam
???
Registriert: Feb 2001

Werke: 83
Kommentare: 194
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Freund Haget,

ich wĂ€r ja ein Modernist, wenns mir nicht gefiele, lauf gern die alten Wege zurĂŒck. Auch wenn ich mal in die Diskussion im Blauen Forum geraten bin, als es um verbrauchte Metaphern ging. Mein Gedicht hieß "Der Schattenweg".

Schwer hast Du Dirs gemacht, hast tatsÀchlich eine MittelzÀsur gelegt. Das ist schwer zu biegen. Es fÀngt schon an kritisch zu werden in der dritten und vierten Zeile,

mein Vorschlag

PfĂŒtzen auf Wegen
spiegeln im Nass
dein Bild, um BĂ€ume
schwebt BlĂŒtenduft
....

Eine zierliche Meise
(ging da nicht was anderes als zierlich)


als ob sie uns nicht sÀhe;
ist zu lang
scheut nicht unsre NĂ€h
...
als ob sies nicht sÀh
....
ist mein Vorschlag

Bei einstens (etwas altertĂŒmelnd)
hÀtt ich einmal genommen.

Das ist aber auch ein richtig schönes rundes Gedicht mit Reimen, die passen .

Ich schneide gerne ein Herz in diesen Baum

Gruß
Omar

(Die Bewertung 7 hab ich Dir nicht gegeben. Ich hÀtts höher bewertet)

Bearbeiten/Löschen    


GĂŒnter Kirstein
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 51
Kommentare: 76
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GĂŒnter Kirstein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Altes Paar auf alten Wegen

Hallo Haget,
laß bitte dieses wundervolle Gedicht so, wie es ist. Da stimmt alles, nur nicht dran herumbasteln! Von mir bekommst Du eine Neun. (Die Zehn hat schon Rilke von mir.)
Mit freundlichen GrĂŒĂŸen

GĂŒnter Kirstein

Bearbeiten/Löschen    


Haget
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin,
und danke Euch beiden! Ich bin Reimer und erlaube mir selten nur "halbe" Reime. Vor den ĂŒbrigen Stimmigketen kommt aber erst die Aussage oder das RĂŒberbringen bestimmter Stimmungen und GefĂŒhle - diesem opfere ich auch schon mal 'ne Silbe ...
(Ich kann ĂŒbrigens nicht verstehen, warum lt. Duden vor den eben gemachten 3 Punkten kein Leerzeichen stehen soll - ich brauche es!)
LG
__________________

Haget wĂŒnscht Dir Gutes!
Selbst dĂŒmmste SprĂŒche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


label
Guest
Registriert: Not Yet

moinmoin haget

melancholisch heiter
einfach schön!

label

Bearbeiten/Löschen    


Haget
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Omar,
ich habe lange ĂŒber Deine VorschlĂ€ge nachgedacht und halte fast alle EinwĂ€nde fĂŒr berechtigt - geĂ€ndert habe ich trotzdem nur in KLIEINE Meise.
Danke fĂŒr Deine intensive BeschĂ€ftigung mit meinen Zeilen. Ich habe mich nur darum nicht fĂŒr weitere VorschlĂ€ge entschieden (obwohl handwerklich richtiger!), weil ich einfach meine eigene Stimmung so behalten möchte.
Das EINSTENS ist Absicht, da dieses Paar ja aus alten Zeiten stammt.
Pardon ALLEN, dass mein Werk wieder nach vorne kommt. DafĂŒr heute nichts Neues
Liebe GrĂŒĂŸe

__________________

Haget wĂŒnscht Dir Gutes!
Selbst dĂŒmmste SprĂŒche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!