Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87747
Momentan online:
478 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Angst
Eingestellt am 13. 12. 2000 21:58


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
pilgrim969
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2000

Werke: 50
Kommentare: 63
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Angst

Reiß deinen Rachen auf,
verschling mich tief in dir.
Lass mich deinen schlechten Atem sp√ľren.
Angst haben - vor meiner Angst in mir.

Doch ist es nicht geradezu lächerlich,
Angst vor der eigenen Angst zu haben?
L√§cherlich zu fl√ľchten, zu fliehen,
vor Gedanken, vor Träumen die dich quälen?

Wie kann ich weiter leben,
in der Bef√ľrchtung niemals wieder Ich zu sein?
Wie sollt ich jemals lieben,
mit der Angst niemals geliebt zu werden?

Wie jemals wieder lieben - wie jemals wieder leben.
Wo Frieden suchen - wo Zufriedenheit und Ruh?
Wo Gedanken die nicht fragend oder fremd,
sondern von der Art, die dir wohlvertraut.

Ich habe Angst, andere w√ľrden mich verleiten
meinen Weg zu verlassen, ohne dass ich es erkenn.
Sind Zufälle nicht doch vielleicht nur Pläne und Taten
die andere mir nicht anvertrauen?

Manchmal scheint es,
jene denen es an kaum was mangelt,
jene haben Forderungen
jenseits jeglicher Realität.
Und wieder andere,
die Hier und Jetzt erleben,
hätten keine Angst vor Hier und Jetzt.
Doch ertasteten sie jemals
das was sie gerade sind,
wären dann nicht auch sie
doch noch entsetzt?

Verirrte Gedanken sind ihr Schlund,
und ich verharre doch erstarrt vor ihr.
Falsche Fragen sind ihr schlechter Atem.
Wahrlich hab ich Angst -
vor meiner Angst in mir.


-----------------------------------------------
aus Kleinigkeiten (2.2000 - 8.2000)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2125
Kommentare: 10406
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Angst ist ein Gef√ľhl, das vorw√§rts bringt und l√§hmt.
Bergr√ľndet ist sie durch Zerst√∂rung.
Angst um den Frieden. Zu wenige haben die.

Weiter leben... und das Ich ändert sich und ist doch Ich.
__________________
Copy-Left, samisdada

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!