Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87755
Momentan online:
205 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Antwort
Eingestellt am 07. 01. 2001 18:09


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
tstauder
Hobbydichter
Registriert: Nov 2000

Werke: 46
Kommentare: 76
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Antwort

Menschen rempeln.
Ein hastiges
„Entschuldigung!“
Ungesehen
das LĂ€cheln.

__________________
Thomas

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Thomas,
das kenn ich. OberflÀche, pur!
Da fÀllt mir das Beispiel ein des hastigen Chefs:
"Guten Morgen, wie geht es Ihnen?"
Dann als Antwort mal zur Abwechslung die Wahrheit, statt einer Floskel:
"Nicht so besonders heute!!!!"
Antwort des Chefs:
"Prima, weiter so!"

Gibt einen Spiegel wieder, von dem was du schreibst, oder?

Lb. Gruß,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


tstauder
Hobbydichter
Registriert: Nov 2000

Werke: 46
Kommentare: 76
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Feder

Ich schreibe im eigentlichen Sinn erst seit vielleicht 2 Monaten. Gedichte haben mir aber schon immer gefallen. Und dies sind Versuche von mir, mich darin zu ĂŒben. Und mir gefĂ€llt es immer mehr, doch die Ferien sind jetzt vorbei und damit auch die Zeit zum Denken und Dichten. O je o je Ach O weh o weh.

GrĂŒĂŸe

__________________
Thomas

Bearbeiten/Löschen    


Leann@n
Guest
Registriert: Not Yet

Hy Thomas
Deine Zeilen knapp und prÀzise zum Punkt gebracht *super*
Möchte mit dem Federchen ĂŒbereinstimmen, OberflĂ€chlichkeit spiegelt sich darin. Schade daß es in dieser Welt leider immer ĂŒberwiegt.Den Menschen geht etwas verloren. Ich wĂŒnsche Dir und allen anderen Schreibern hier ( auch mir ) daß wir nicht oberflĂ€chlich werden.
Liebe GrĂŒĂŸe MONI

Bearbeiten/Löschen    


Leann@n
Guest
Registriert: Not Yet

Liebes Federchen

Stimme mit Dir ĂŒberein. Sehr gutes Beispiel hast Du hier benannt. So schauts in der Welt einfach aus. OberflĂ€chlichkeit schreibt sich groß.Hoffe daß wir hier nicht in dieses Fahrwasser treiben
Liebe grĂŒĂŸe Leann@n
PS: freu mich sehr auf deinen Besuch
Herzlichst Leann@n

Bearbeiten/Löschen    


Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Thomas,
so gut, wie du schreibst, bin ich mir sicher, dir fÀllt auch nach den Ferien etwas ein. Beispiel: Ich arbeite mindestens 11 Stunden am Tag in der Firma und die Gedanken, wenn sie mal nicht bei der Arbeit sind - spÀtestens nach Feierabend, in der Mittagspause oder der Mensch muss ja auch mal auf's Klo - fallen mir Zeilen ein oder Bezugswörter. Dann muss ich entweder ganz schnell vom Klo (Stress lass nach oder die Arbeit unterbrechen oder sonst was, ein Papier nehmen und schreiben. Dann schreibt es sich von allein. Mache ich das nicht, bin ich anderswo blockiert, denn die Gedanken laufen weiter und das Gedicht schreibt sich - im Zweifel in den Wind. Seid ich dass begriffen habe, hab ich immer einen Zettel bei mir ...

Außerdem schreibst du ja, dass dir das Schreiben immer mehr gefĂ€llt. Wie willst du "ohne" auskommen und, mal ganz unverschĂ€mt : ohne die netten Leute, die dir immer schreiben?????

Also: bleib bei uns! Wenn du es in Gedanken tust, setzt du es bestimmt auch mal um, wenn auch nicht mehr ganz so hÀufig. Dies sei dann verziehen !

Lb. Gruß und auf bald ???
Deine Feder


Hallo Leannan,
ich glaube nicht, dass einer von uns in dies Fahrwasser gerĂ€t. Man hat so ein bestimmtes Fell mit auf die Welt bekommen. Ist es manchmal auch unbequem - ohne es wĂ€re man nackt oder fĂŒhlt sich schrecklich unwohl in einem anderen und damit nicht passenden "KostĂŒm".

Wir rudern weiter um die Wette und schreien uns gegenseitig Anfeuerungsrufe zu. Da bin ich ganz sicher !!

Lb. Gruß und schönen Abend,
Federchen

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!