Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87730
Momentan online:
100 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Auflösung
Eingestellt am 17. 06. 2001 23:26


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Omar Chajjam
???
Registriert: Feb 2001

Werke: 83
Kommentare: 194
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Auflösung


Da, wo die Adern unter der Haut
die hatten flüssiges Blei gegossen
wo sein Herz geschlagen hatte
waren das die Werkzeuge der Folterer
wo die Schläfen einmal pulsten

So sanft waren die Kehlen
Der Hügel des Landes
Wo die Zunge ruht in der Höhle
Und der Wein blüht
Und seine Hände zur Sonne öffnet

Streckten sich noch einmal
Seine Finger nach dem Stiefel
Als die Welt für ihn verging
Und die Wolken flogen drüber hin
Als ob nie etwas gewesen wäre

Kein Bild mehr auf den Augäpfeln,
die nicht mehr waren.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Birgit Kachel
Hobbydichter
Registriert: Feb 2001

Werke: 52
Kommentare: 285
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Omar,

...ja, du geht sehr aus der Distanz ran...

So emotional und erschreckend schön umschrieben wie

"Streckten sich noch einmal Seine Finger nach dem Stiefel
Als die Welt für ihn verging
Und die Wolken flogen drüber hin
Als ob nie etwas gewesen wäre"

- so sachlich auch löst sich auf, was ein Mensch gewesen war

"Kein Bild mehr auf den Augäpfeln,
die nicht mehr waren."

Ein "erschreckendes" Gedicht und ein gutes Gedicht !

Birgit

Bearbeiten/Löschen    


Omar Chajjam
???
Registriert: Feb 2001

Werke: 83
Kommentare: 194
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Vielen Dank Birgit, das Gedicht soll tatsächlich mehrere Sichtweisen integrieren - Tod und Natur, Leiden und Trost, Folterung und Auflösung, indiviuelles Schicksal und Ewigkeit.

Gruß
Omar

Bearbeiten/Löschen    


Omar Chajjam
???
Registriert: Feb 2001

Werke: 83
Kommentare: 194
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ich halte die Art und Weise, wie hier Attacken ablaufen für schlimm.

Trotzdem sollte ich, der Autor, nicht mit dem Aktionisten in Zusammenhang gesehen werden. Ich kenn den Typen nicht!!! Also kann ich da auch nichts machen. Den jenigen, der sich die Arbeit macht, mich nach oben zu posten, sich die Zeit nimmt, auf einer kleinen Spielwiese Brände zu initiieren, den bitte ich sehr, sich psychiatrisch behandeln zu lassen.

Ich möchte auch darauf hinweisen, daß dieser Nick meine Biografiedaten kopiert hat und als seine benutzt. All das weist auf eine ziemlich kranke Persönlichkeitsstruktur hin. Er versucht offenbar, meine Identität anzunehmen, weil er keine eigene besitzt.

Reaktionen, wie die von Sanne zeigen allerdings, daß ihm die Diffamierung meiner Person schon zu einem gewissen Teil gelungen ist.

Gruß
Omar

Bearbeiten/Löschen    


Omar Chajjam
???
Registriert: Feb 2001

Werke: 83
Kommentare: 194
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Die Art und Weise des Angriffs erinnert
mich an das Rumpelstilzchen.

Ach wie gut, daß niemand weiß,
das ich Rumpelstilzchen heiß,

könnte auch der Sailor sein,
der dann wieder arminius heißen könnte.
Aber im Grunde ist nur wichtig,
daß es sich um eine Krankheit handelt,
die ohne Grund zu Rufmord führt.
Es ist ein Phänomen, das mich fasziniert,
wie kann ein Mensch, denn der steckt
ja hinter dem Nick, Vergnügen daran finden,
in diesem Forum, dessen Bedeutung
für das real zu führende Leben
eine Schimäre, eine Seifenblase darstellt,
so viel Aggression und Bosartigkeit
entwickeln, daß er keine Mühe scheut,
mit hohem Zeitaufwand andere
quer durch alle Foren zu verfolgen
und zu diffamieren. Dabei entwickelt
derjenige so viel kreative Phantasie
und wertet damit meine recht unbedeutenden
Versuche in der Schriftstellerei
auch noch auf, daß es mir eigentlich
schon wieder um ihn leid tut.

Traurig stimmt mich allerdings
die geringe Reflektionsfähigkeit
mancher hier, die die Gegebenheiten
nicht durchschauen, auch wenn sie
auf der Hand liegen.

Omar

Bearbeiten/Löschen    


sailor
Hobbydichter
Registriert: Mar 2001

Werke: 34
Kommentare: 44
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hey Omar,
wenn Du fertig bist mit Deinen an Verfolgungswahn erinnernden Rundumschlägen, dann pass gut auf:

Ich war weder arminius noch bin ich Omas little helper!

Ich halt zwar nicht viel von Dir und das weißt Du auch, das gibt Dir aber nicht das Recht, mit solchen absurden Verdächtigungen um Dich zu werfen.

Ich habe weder die Zeit noch die Lust zu solchen Kindereien,
und wenn schon, dann würde ich mir einen richtigen Poeten ausgucken und nicht einen undichten Polemiker.


ahoi
sailor

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!