Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87786
Momentan online:
447 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Aus dem Herz geschrieben
Eingestellt am 13. 11. 2000 05:44


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Brigitte Pulley-Grein
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2000

Werke: 121
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

vA u s d e m H e r z g e s c h r i e b e n




Wagt ihr nicht Gef√ľhl zu zeigen?
Scheut ihr jede Zärtlichkeit?
Wollt ihr nur noch provozieren?
Auch wenn mancher ’s ist schon leid?


F√ľrchtet ihr die sch√∂nen Worte?
Habt ihr Angst vor Harmonie?
Dichtkunst aus dem Herz geschrieben
Verfehlt das Herz der Menschen nie.


Das war so zu allen Zeiten
Und wird immer auch so sein,
Doch ob wir Harmonie verbreiten
Beschließt die Obrigkeit allein.


Kreis der Intellektuellen,
Kunstexperten weltbekannt
Entscheiden, was der Mensch soll lesen,
Hier kommt Herz nicht vor Verstand.


Was wär Geist, hätt’ er nicht Seele?
Was die Kunst, wenn Lieb nicht wär?
Durst am großen Lebensbrunnen,
ausgedorrt und öd und leer.

Brigitte Pulley-Grein

1 2. N o v. 2 0 0 0
A u s d e m H e r z g e s c h r i e b e n




Wagt ihr nicht Gef√ľhl zu zeigen?
Scheut ihr jede Zärtlichkeit?
Wollt ihr nur noch provozieren?
Auch wenn mancher ’s ist schon leid?


F√ľrchtet ihr die sch√∂nen Worte?
Habt ihr Angst vor Harmonie?
Dichtkunst aus dem Herz geschrieben
Verfehlt das Herz der Menschen nie.


Das war so zu allen Zeiten
Und wird immer auch so sein,
Doch ob wir Harmonie verbreiten
Beschließt die Obrigkeit allein.


Kreis der Intellektuellen,
Kunstexperten weltbekannt
Entscheiden, was der Mensch soll lesen,
Hier kommt Herz nicht vor Verstand.


Was wär Geist, hätt’ er nicht Seele?
Was die Kunst, wenn Lieb nicht wär?
Durst am großen Lebensbrunnen,
ausgedorrt und öd und leer.

Brigitte Pulley-Grein

1 2. N o v. 2 0 0 0
A u s d e m H e r z g e s c h r i e b e n




Wagt ihr nicht Gef√ľhl zu zeigen?
Scheut ihr jede Zärtlichkeit?
Wollt ihr nur noch provozieren?
Auch wenn mancher ’s ist schon leid?


F√ľrchtet ihr die sch√∂nen Worte?
Habt ihr Angst vor Harmonie?
Dichtkunst aus dem Herz geschrieben
Verfehlt das Herz der Menschen nie.


Das war so zu allen Zeiten
Und wird immer auch so sein,
Doch ob wir Harmonie verbreiten
Beschließt die Obrigkeit allein.


Kreis der Intellektuellen,
Kunstexperten weltbekannt
Entscheiden, was der Mensch soll lesen,
Hier kommt Herz nicht vor Verstand.


Was wär Geist, hätt’ er nicht Seele?
Was die Kunst, wenn Lieb nicht wär?
Durst am großen Lebensbrunnen,
ausgedorrt und öd und leer.

Brigitte Pulley-Grein

1 2. N o v. 2 0 0 0
A u s d e m H e r z g e s c h r i e b e n




Wagt ihr nicht Gef√ľhl zu zeigen?
Scheut ihr jede Zärtlichkeit?
Wollt ihr nur noch provozieren?
Auch wenn mancher ’s ist schon leid?


F√ľrchtet ihr die sch√∂nen Worte?
Habt ihr Angst vor Harmonie?
Dichtkunst aus dem Herz geschrieben
Verfehlt das Herz der Menschen nie.


Das war so zu allen Zeiten
Und wird immer auch so sein,
Doch ob wir Harmonie verbreiten
Beschließt die Obrigkeit allein.


Kreis der Intellektuellen,
Kunstexperten weltbekannt
Entscheiden, was der Mensch soll lesen,
Hier kommt Herz nicht vor Verstand.


Was wär Geist, hätt’ er nicht Seele?
Was die Kunst, wenn Lieb nicht wär?
Durst am großen Lebensbrunnen,
ausgedorrt und öd und leer.

Brigitte Pulley-Grein

1 2. N o v. 2 0 0 0

__________________
Ich glaube an die Magie der Liebe (Hermann Hesse)

Brigitte Pulley-Grein

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Gisela Bradshaw
Hobbydichter
Registriert: Aug 2000

Werke: 43
Kommentare: 27
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gisela Bradshaw eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Aus dem Herz geschrieben

Hallo, Brigitte,

es ist doch immer schon so gewesen, daß ein bestimmter Geschmack von einigen Leuten gerne "diktiert" wird, in der Dichtkunst, der Malerei oder - ganz banal - in der Mode o.ä.
Was die Poesie betrifft, sollte man sich nicht beirren lassen und das schreiben, was das eigene Gef√ľhl einem sagt. Dem einen gef√§llt's, dem anderen ist es zu banal. So what?
Wenn ich Dein Gedicht hoffentlich richtig verstanden habe???
Ich finde gut, was Du gesagt hast.
Gruß
Gisela B.
__________________
"In mir ist alles" Hölderlin

Bearbeiten/Löschen    


Chrissie
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2000

Werke: 67
Kommentare: 602
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Es gibt hier auch andere Autoren, die positives schreiben - jedem das seine!

Mir gefallen Deine Werke trotzdem nicht, Brigitte. Zu pauschalisierend, zu lehrmeisterlich, zu poesiealbenhaft, zu zweidimensional. Dies ist kein Diktat (ich bin kein 'Kunstexperte', sondern selbst Autodidakt), sondern meine persönliche Meinung, die ich in diesem öffentlichen Forum poste. Aber eine Diskussion mit Dir ist ja nicht möglich, da Du, Brigitte, auf Kritik nie reagierst. (Was ich bei einem Menschen Deines Alters ehrlich gesagt erschreckend finde, so wenig Fähigkeit zur Reflexion.)
Dass Du reagieren kannst, zeigt sich bei Deinen Reaktionen auf Lob.

Giselas Werke hingegen finde ich sehr lyrisch und bildreich.

Bin gespannt, ob Du mir antwortest, Brigitte. Es w√ľrde mich freuen, mit Dir zu diskutieren.
__________________
Pseudonym? Nein Danke!
Christine Mell von Mellenheim

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!