Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87730
Momentan online:
318 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Blender
Eingestellt am 22. 02. 2001 00:31


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
goethe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Feb 2001

Werke: 8
Kommentare: 16
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Euch eitlen Gecken der Spiegel ein Gift.
Schändet die Feder zum niedrigen Zweck.
Verruchtes Zechgelage und derbe Spielereien,
schon kommt empor der archaische Zwang.
Das Lachen soll euch schallend in den Ohren klingen,
auf dass ihr acht gebt dem verlockenden Spiel.
Das Wort so oft leer erscheint,
verramscht als billiges Gut.
So stehen sie da die Priester und lallen verworfenes Zeug.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


goethe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Feb 2001

Werke: 8
Kommentare: 16
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ironie ist oft nur ein Selbstzweck, sich verstecken da Probleme nicht anders zu artikulieren sind. Eine Art Hilflosigkeit, zwar könnte der Text ironisch klingen, aber er ist mit Sicherheit ernst gemeint. In tiefer Verneigung goethe

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!