Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87729
Momentan online:
335 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Blutsturm
Eingestellt am 19. 12. 2000 23:29


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Raskolnikov
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2000

Werke: 80
Kommentare: 73
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Ruf des blutgeifernden Tieres peitscht durch das beengte Labyrinth.
Blut und Fleisch in der Glut der Raserei vereint. K├Ârper schwitzen Blut, keuchen
mit ihren ├╝bergro├čen M├╝ndern, wie japsende Fische in ihren m├╝hseligen Morast.
Graudunkle Schatten marschieren formationsartig, die Augh├Âhlen stirr u. leer,
sie ziehen in vergessene Schlachten, die immer noch brodeln unter dem Mantel,
der verwesenen Haut, die aufgebl├Ąht ist wie ein Ballon.
Ein Donner vom Olymp der G├Âtter, die Sonne schl├Ągt ihr Auge auf, keiner kann ihr
wiederstehen.
Das Grabesfeld bl├╝ht voll mit Toten.
Am Tag ist es ein erb├Ąrmlich gr├Ą├člicher Anblick, nur die Nacht l├Ą├čt sie noch leben.
__________________
Raskolnikov

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Leann@n
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Raskolnikov,

Deine Zeilen haben mir gut gefallen. Ich habe mal ein ├Ąhnliches Gedicht geschrieben, als ich ganz unten war.
Meine Freunde waren etwas erstaunt dar├╝ber, weil ich sonst eigentlich ausschlie├člich Liebesgedichte schreibe.
Sch├Ân f├╝r mich mal etwas ├Ąhnliches zu lesen.
Liebe Gr├╝├če Leann@n

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!