Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87725
Momentan online:
90 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Das Unkraut (nach Georges Brassens)
Eingestellt am 27. 08. 2000 11:16


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Marcel Sommerick
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2000

Werke: 17
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Das Unkraut

Wenn einst der Tag des Ruhms beginnt,
da alle √ľbern Jordan sind,
kenn ich als Einziger die Schand,
nicht tot zu sein auf Ehrenland.

Refrain

Ich bin ne wilde Winde,
brave Leut, brave Leut,
das Vieh käut mich nicht durch,
und ich komm nicht in ein Gebinde.
Der Tod raffte die andern
braven Leut, braven Leut,
und gab mir seine Gnad,
das ist nicht schicklich in der Tat!
Tra la la la la la la la
Tra la la la la la la lere
Und warum bloß,
herrjemine,
störts euch, wenn ich
am Wegrand steh....

Das Freudenmädchen ist so gut,
sie schenkte mir aus √úbermut
die wohl versteckten Hautpartien,
die sie dem Rest nicht mal geliehn.

Ich bin ne wilde Winde,
brave Leut, brave Leut,
das Vieh käut mich nicht durch,
und ich komm nicht in ein Gebinde.
Sie prellt die ganzen andern
braven Leut, braven Leut,
und liebt mich ganz privat,
das ist nicht schicklich in der Tat!
Tra la la la la la la la
Tra la la la la la la lere
Und warum bloß,
herrjemine,
störts euch, wenn ich
die Liebe seh...

Der Mensch ist halt, so sagt man mir,
von Anbeginn ein Herdentier.
Ich leb allein, so wie gehabt,
wenn auch das Vieh im Rudel trabt.

Ich bin ne wilde Winde,
brave Leut, brave Leut,
das Vieh käut mich nicht durch,
und ich komm nicht in ein Gebinde.
Ich bin ne wilde Winde,
brave Leut, brave Leut,
ich bl√ľh in der Natur,
bin ganz allein auf weiter Flur.
Tra la la la la la la la
Tra la la la la la la lere
Und warum bloß,
herrjemine,
störts euch, wenn ich
am Wegrand steh...


Mir gef√§llt die Leselupe, deshalb unterst√ľtze ich sie... ... indem ich bereits regelm√§√üig die Leselupen-Shop-Links nutze.
... indem ich die Leselupen-Shop-Links in Zukunft nutzen werde.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2124
Kommentare: 10405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sehr schön. Unkraut vergeht eben nicht. Hoffentlich.

Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!