Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87713
Momentan online:
424 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Dichtungswerkzeug
Eingestellt am 06. 10. 2001 11:32


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
eufemiapursche
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Aug 2001

Werke: 111
Kommentare: 397
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um eufemiapursche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mein Handwerkszeug
Ist alt wie die Welt
Ich breite es aus
Wie es dir gef├Ąllt
So purzeln heraus
Verben, Adverb, Adjektiv
Partizip, Pronomen, Substantiv
Sie wussten stets, verstehen immer
Gut wird besser, schlimm wird schlimmer
Die Dinge zu wichten
Im Dichten verdichten
Je nach Verlangen
Entfernen, zu n├Ąhern
Vereinen, zu trennen,
Magma wieder schmelzen
In flie├čender Lava w├Ąlzen
Aus den dichten Massen
Hoffen und Bangen
Heraustreten lassen
Und aufzufangen
Was ist
Was nicht ist
Was noch nicht ist
Was nicht mehr ist
Alles oder Nichts
Ich leg es auf den Tisch
Es spricht f├╝r sich
Ich gehe
Verstehe wer verstehe
Und lass dir den Schl├╝ssel zur├╝ck
Komm mit, komm nach oder begleite mich ein St├╝ck...




__________________
Der Zeit auf den Versen bleibenHier klicken

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


eufemiapursche
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Aug 2001

Werke: 111
Kommentare: 397
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um eufemiapursche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
nee nee

Nee nee, ich war nicht wirklich zufrieden mit dem Morgengedicht.
So gibt's die neue Version als Dessert am Mittagstisch...

Femi

Dichtungswerkzeug

Mein Handwerkszeug
Ist alt wie die Welt
Ich breite es aus
Wie es dir gef├Ąllt
Nimm dir heraus
Ein Lachen, Fl├╝stern, einen Fluch
ungesagte, geschriebene Worte
Schreie komprimierter Lebensorte
Blicke in dieses zu lebende Buch
Sie wussten stets, verstehen immer
Gut wird besser, schlimm wird schlimmer
Die Dinge zu wichten
Im Dichten verdichten
Je nach Verlangen
Entfernen, zu n├Ąhern
Vereinen, zu trennen,
Magma wieder schmelzen
In flie├čender Lava w├Ąlzen
Aus den dichten Massen
Hoffen und Bangen
Heraustreten lassen
Und aufzufangen
Was ist
Was nicht ist
Was noch nicht ist
Was nicht mehr ist
Alles oder Nichts
Ich leg es auf den Tisch
Es spricht f├╝r sich
Ich gehe
Verstehe wer verstehe
Und lass dir den Schl├╝ssel zur├╝ck
Komm mit, komm nach oder begleite mich ein St├╝ck...






__________________
Der Zeit auf den Versen bleibenHier klicken

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!