Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87724
Momentan online:
530 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Die Grenze
Eingestellt am 24. 09. 2000 13:09


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Marilu
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2000

Werke: 18
Kommentare: 30
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Wenn Du glaubst
an dem Schmerz zu verbluten,
an der Angst zu ersticken,
an der Trauer zu verzweifeln...

ist das die Grenze?

Die Grenze an der wir über
Leben und Tod entscheiden?

Hoffnung oder Verzweiflung?

Wenn doch nur jemand da wäre,
der mich am Überqueren
dieser Grenze hinder könnte...
__________________
© 2000 Marilu

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2124
Kommentare: 10405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Marilu,

es ist jemand da,

Du.

Du vermagst es, Dich am Überschreiten der Grenze zu hindern.

Du bist es.

Bleib.

---

Bis die Grenze Dich selbst überschreitet.
Aber da ist Zeit.
---

Insgesamt gefällt mir das Gedicht.

__________________
Copy-Left, samisdada

Bearbeiten/Löschen    


Marilu
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2000

Werke: 18
Kommentare: 30
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Lieber Bernd,

schön, daß Du wie so oft ein Gedicht aus der Versenkung geholt hast...ist ja schon ein Weilchen her, das ich es hier schrieb .
Du hast mir auf sehr gefühlvolle Weise gezeigt, wie ich mein ziemlich düsteres Gedicht auch von einer positiven Seite sehen kann.

einen lieben Gruß nach Dresden
__________________
© 2000 Marilu

Bearbeiten/Löschen    


Yamiko
Guest
Registriert: Not Yet

liebe marilu

Bernd hat recht. DU.

Aber leichter ist es, wenn jemand da ist, der dich hält.
So ist es bei mir. Alleine wäre ich nicht mehr da. Als, hab bitte keine Schuldgefühle, wenn du es alleine nicht kannst. Das kann nur jemand, der der Grenze noch nicht so nah war.
Und - einbisschen agressivität tut gut. Einbisschen egoismus. Sei ruhig mal gemein.

Bearbeiten/Löschen    


Marilu
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2000

Werke: 18
Kommentare: 30
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Lieber Yamiko,

vielen Dank für Deine Antwort...zur Zeit bin ich zugeschaufelt mit Arbeit. Habe erst kürzlich ganz neu in einem ebenso neuen Arbeitsfeld angefangen. Somit habe ich mich ersteinmal wieder ein ganzes Stück von dieser "Grenze" entfernt...hoffentlich auf Dauer !

einen lieben Gruß
__________________
© 2000 Marilu

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!