Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87717
Momentan online:
364 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Die Immigrantin
Eingestellt am 03. 03. 2002 16:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Daniel J.
???
Registriert: Feb 2002

Werke: 24
Kommentare: 56
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Daniel J. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Meine Gedanken sind Gedichte
Sagte sie
Doch ich habe keine Sprache
Die ich hatte verliess ich
Als Kind -kindlich blieb sie
Die ich bekam reicht
Noch nicht

Lass mich Dir Worte geben
Sagte ich
Denn Deine Lippen verrieten
Deine Gedichte beim
Ersten Kuss
__________________
Ich ist ein Anderer (Rimbaud)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


willow
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo,

wie romantisch...wunderschön. Vor allem der letzte Absatz ist einfach traumhaft. Das Bild ist für mich ungewohnt, aber so gefühlvoll.

Nur eine Frage habe ich dazu:

"Die ich hatte, verliess ich"

Wäre hier nicht ein "mich" besser statt einem "ich"? Oder würde es den Gedanken kaputt machen?

Lieber Gruß,

willow

Bearbeiten/Löschen    


Daniel J.
???
Registriert: Feb 2002

Werke: 24
Kommentare: 56
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Daniel J. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke fuer Dein Lob, das ehrt mich. "Mich" waere genauso gut, ich bin nur davon ausgegangen, dass man seine Sprache verlaesst, wenn man seine Heimat verlaesst, aber man kann das durchaus auch umgekehrt sehen. Auf bald.
__________________
Ich ist ein Anderer (Rimbaud)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!