Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87720
Momentan online:
494 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Die Ohnmacht der Wörter und die Liebe
Eingestellt am 16. 02. 2001 13:17


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Daniel Ketteler
Hobbydichter
Registriert: Feb 2001

Werke: 5
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Différence

Die Zilie schlägt auf das Pergament den Rotz.
Die Spuren, die Sporen, die uns sehnend geleiten zu den äthergetränkten Halden.

Difference

Gibt es ein Halten von Struktur auf dieser Spur?
Gibt es nur Dich coronenhaften Schimmer? Jenes stotternde, bibbernde Flackern des Aborts,
jener Glanz als Ganzer für eine better love weht uns an.
Es ist das Wort, was uns da zu Ohren reicht: Glasgow.
Da steigt der deutsche Knittelvers, der Greise,
summt es wie im Bienenhort.
Es ist der Ausfluß einer Raupe,
die, an der Zapfsäule,
mit dem Gestus der spinnenden Zunft verschied.
This is abstract love.
Verschollen, verschallt es hier am Krebsgrund des Sprachaquäduktes.
Da plätschert es noch, alles ist Wort, Gestus sine temporis.
Make it sweet, make it juicy, make it real: Glasgow.


Besuchen Sie meine Homepage: http:www.members.aol.com//hwja

Vielen Dank

Daniel Ketteler

(2001)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!