Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87758
Momentan online:
450 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Die Panne (Aus dem Buch Ferdinand)
Eingestellt am 28. 03. 2001 17:09


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2140
Kommentare: 10393
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ferdinand ist muede und er nimmt
aus dem Schrank den Kaffee und den Filter,
und er malt im Geiste schon die Bilder,
und er hofft, dass auch die Menge stimmt.

Ferdinand fuellt Wasser in die Kanne
und der Kaffeeduft durchzieht den Raum,
doch wird nichts aus seinem Kaffeetraum,
denn, wie immer, gibt es eine Panne.

Und die Kanne faellt zu tausend Scherben,
dunkle Lachen fliessen ueber Stufen,
"So ein Murks!" kann Ferdinand noch rufen,
ehe sich die Steine sacht verfaerben.

"Wie waer's gut, o, wenn ich Kaffee schluerfe,
und nicht stets nur Porzellan zerwuerfe!"
__________________
Copy-Left, samisdada

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!