Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87717
Momentan online:
107 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Die Trauer
Eingestellt am 25. 09. 2001 13:58


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Otmar
???
Registriert: Aug 2000

Werke: 97
Kommentare: 23
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Die Trauer
wie kalter Wind weht sie über meine Nerven
türmt sich auf zu einem hohen Gebilde
um von dort in ein tiefes Loch zu fallen
sie brennt
sie lodert
und kräuselt sich zur Abscheu
der Dialog meiner Gedanken
verfängt sich in den Bildern des Alltags
Krieg
Armut
Hunger
verhungern
doch die Zeit lässt die Trauer schrumpfen
das Sein löst das Andauernde ab
unsere Emotion nährt sich an der Sensation
und die Trauer von heute wird bald
im Gestern verschollen sein
wir suchen das Außergewöhnliche
und vergessen dabei den Alltag
Buddha
Gott
Mohammed
und alle anderen
mögen uns helfen
dass gewesenes Unheil
von der Einmaligkeit ergriffen wird
damit die Hoffnung
einen anderen Namen findet

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rhea
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2001

Werke: 11
Kommentare: 54
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Die Trauer

Herrlich, das Bild von der lodernden Trauer. Meistens wird Trauer als etwas ruhiges dargestellt, doch sie kann auch anders sein: stürmisch, wütend, aufbrausend.
Was mich jedoch subjektiv gestört hat waren Buddha und Gott und Muhammed. Damit kann ich nicht allzuviel anfangen.

Gruß Rhea
__________________
Amore, more, ore, re probantur amicitiae.

Bearbeiten/Löschen    


Otmar
???
Registriert: Aug 2000

Werke: 97
Kommentare: 23
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
aktuelle Ereignisse

Hallo Rhea!
"Die Trauer" bezieht sich auf die
schlimmen aktuellen Ereignisse
und soll heißen, - dass alle Religionen zur
Akzeptanz untereinander aufrufen sollten.
Ich weiß jedoch, dass dieses leider ein
illusionäres Gedicht ist.

Gruß Otmar

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!