Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87760
Momentan online:
489 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Ein Anfall von Nostalgie... (2)
Eingestellt am 12. 04. 2001 22:19


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
sailor
Hobbydichter
Registriert: Mar 2001

Werke: 34
Kommentare: 44
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

und weißt du noch, opa thomsen?

dort, auf der anderen seite der straße
war das trümmergrundstück der thomsens
eingebrettert und mit stacheldraht bewacht

schulterhoch zugewachsen mit brennnesseln
unter denen sich geheimnisse verbargen
die wir uns nicht zu erkunden trauten

der alte herr schrader vom tante emma laden
sprach immer von »thomsens bombentrichter«
er hieß josef, seine frau maria
den sohn haben wir jesus gerufen
obwohl er holger hieß

klar gab es löcher im zaun
zu schmal für die schultern der erwachsenen
durch die sind wir entwischt
wenn opa thomsen patrouille ging

er hatte ein holzbein und einen stock
und gegen uns keine chance

nur einmal
da hat er deinen bruder ralfi geschnappt
und in die brennnesseln geworfen
hat der geheult!
und sich zu hause von eurem vater
auch noch ‘ne ohrfeige eingefangen

danach war opa thomsen unser feind
aber nicht wirklich
denn eigentlich war er ganz nett

sein sohn hatte einen schlachterladen
und wenn opa thomsen im laden war
und ein kind kam herein
gab er ihm eine halbe knackwurst
oder einen mund voll sauerkraut
aus dem fass
man bekam fast keine luft mehr

dort, auf der anderen seite der straße
steht jetzt schon sehr lange ein appartementhaus
und in thomsens schlachterladen
ist ein spar- markt eingezogen

ja, opa thomsen

was mag wohl unter den brennnesseln
für ein geheimnis geschlummert haben?

ach, das waren doch nur reste
der englischen fliegerbombe

und oma thomsen



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


sailor
Hobbydichter
Registriert: Mar 2001

Werke: 34
Kommentare: 44
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Dein Thomsen?

Hi Sanne,
schön, wenn es Dir gefällt

Ich kenne Deinen »Thomsen« nicht. Meiner war ein kleines Hutzelmännchen mit Glatze und Stock, der immer laut schimpfend hinter Kindern her war, die seine Äpfel klauen wollten, im Grunde aber ein lieber Kerl war.

ahoi
sailor

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!