Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87758
Momentan online:
446 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
EinKlang (Freundschaft - für Brigitte)
Eingestellt am 26. 12. 2001 18:08


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Wie ein Labor
in dem Essenzen
beleuchtet werden
und durchdacht
erscheint das Feld
der Konsequenzen
wo uns kein Mensch
entgegen lacht.

Wie man sich zeigt,
was man bereitet,
was man versteckt,
wie man was bringt.
Manchmal, da ahnt man
um Frequenzen,
die zeigen wo was
wie gelingt.

Nähe ist kein Produkt
vom Später.
Nähe ist geistig -
ein Gefühl.
Gedanken haben
viele Väter.
Doch dieser eine
kein Kalkül.







Er ist ein Schritt.
Er macht betroffen.
Er zeigt Musik.
Schreibt man sie auf
dann gibt man sich
hinein und offen.
Entfernungen
nimmt man in Kauf.

Man komponiert
den Text der Sinne.
Man gibt ihm Halt,
Inbrunst und Klang.
Singt dann das Herz
mit lauter Stimme,
dann weiß man
der Versuch gelang.

Verbundenheit.
Man kann sie lernen.
Sie zeigt ein Feuer
welches glimmt.
Mag man sich noch so
weit entfernen.
Ein Schritt nach vorn
und sie beginnt.

__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Was kann ich darauf sagen,
als dieses eine: DANKESCHÖN.
Möge in allen Lebenslagen
unsre Freundschaft wohl bestehn.

Möge kein Streit sie je entzweien,
nicht Falschheit und Boshaftigkeit,
so kann sie immer gut gedeihen,
für jetzt und für alle Zeit.

Gute Freunde, selten man findet,
glücklich für den, der sie hat.
Und ein festes Band sich bindet,
und man hilft sich mit Rat und Tat.

So will ich dir von Herzen danken
für das wunderschöne Gedicht.
Freundschaft kennt keine Schranken,
und hat immer ein offenes Gesicht.

Deine Brigitte





__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Brigitte!

Die Besonderheit der diesen
legte sich sehr lyrisch dar.
Zeilen, die stets mehr bewiesen,
als spontan zu lesen war.

Du warst eingangs schon Gefährte
hier im Leselupenland.
Merktest, was sich hier verkehrte,
welche Hand zur meinen fand.

Angela, Birgit, Bignose,
Sensiro, Sanne, Manfred Loell,
belebten hier so manche Chose
auch Jutta ging sehr unters Fell.

Die Menschen glichen Diamanten.
Ein Jeder gab dem Andern Licht.
Und dies, obwohl sie sich nicht kannten.
Sie handelten, wie Lyrik spricht.

Auch Sansibar muss ich benennen:
er ist im Tiefen mir sehr gleich.
Wenn Menschen sich online erkennen,
dann machen Webseiten nur reich.

Was dich betrifft, das wuchs im Stillen.
Die Lupe wies zur Nebentür.
Der Mailkorb sollte Körbe füllen.
Freundschaft als Porto – Dankgebühr.

Wir lasen Tage – manchmal Nächte,
das, was der Andere erlebt.
Das Gute sowie auch das Schlechte,
wie all das, was dazwischen schwebt.

Schon in der Zeit waren wir offen.
Wir machten alle Türen los.
Dann fragtest du – herzwarm, betroffen:
„Sag Feder, was ist das denn bloß?“

„Ist mir das Deuten nun entglitten?
Du schreibst nicht mehr von Herzschmerz, Weh!
Nein, von der ersten bis zur dritten
Zeile erstaunt mich, was ich seh!“

Ist es nur online? Ist es Wahrheit?
Ist es real oder erdacht?
Du schreibst hier was in einer Klarheit,
die überzeugt - nachdenklich macht!

Erst hat es Angela geschrieben.
Nun meint dies auch noch Sansibar.
Ist es mir einst verrückt erschienen,
jetzt denk auch ich – das hier ist wahr!“

Die Antwort wurde gleich gegeben.
An alle Zeilen angelehnt.
Wir kosteten den warmen Regen.
Er schmeckte gut und war ersehnt.

Der Kreis wird größer mit den Jahren.
Doch sicher ist – er bleibt stets rund.
Er wird noch manchen Stein erfahren.
Als Diamanten – im Verbund.

Wir halten alles, was wir fassen.
Was wir erfahren, das belehrt.
Dass wir uns alle tragen lassen
wenn man von Freunden Halt erfährt.


Deine Feder
__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Feder

Das ist ja hier so Wunderbar,
man kennt sich nicht, kommt man an.
Doch bald wird einem offenbar,
dass keiner hier allein sein kann,
hat man die Fühler ausgestreckt,
und Wunderbares hier entdeckt.

Man sagt von Anfang an gleich "Du",
fühlt glücklich sich in dieser Runde.
Man gönnt sich oftmals keine Ruh,
sitzt online noch zu später Stunde,
schickt eine Mail noch schnell hinaus,
bevor man macht den Computer aus.

Konnte bald aus deinen Gedichten ersehen,
wie es aussah in deinem Inneren drin.
Als dann das Wunderbare war geschehen,
sagte ich dir gleich, wie froh ich bin,
dass du endlich das Glück gefunden,
und mit ihm bist für immer verbunden.

Auch die anderen in dieser Runde,
deren Namen du hast schon genannt.
bilden `nen Kreis seit früher Stunde,
ist man auch nicht persönlich bekannt.
leider waren Sensiro, Birgit und Angela
schon eine ganze Weile nicht mehr da.

So kann ich am Schlusse nur sagen,
dass ich keinen Tag je bereue.
Und wirst du mich auch jetzt fragen,
weshalb ich mich denn so freue,
Habe hier nette Leute gefunden,
und eine Freundin, mit der ich verbunden.

Deine Brigitte

__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Brigitte!

Ein Jahr als Kreis wird man nicht lassen.
Ein solches Jahr vergisst man nicht.
Der Wert darin ist zu erfassen.
Kreisrund, weil er für Zukunft spricht.

Deine Feder
__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!