Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87777
Momentan online:
148 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Einer kam
Eingestellt am 23. 03. 2001 17:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Abalone
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 13
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Einer kam
und nahm
was ihm schon längst gehörte
Einer kam
und deutete
was in die Wände meines Körpers
gemeißelt stand
Einer kam
und ergriff mich
griff in mich
und entriß mir mein Herz
zerriß es und las in ihm
Er sprach von
Liebe und Erfüllung
von Sex und Verdammnis
von Tod und Erlösung
von Gott und der Welt
Dann schwieg er
dann rieb er
die Hände
und forderte Lohn
Einer kam
und ging
mit einer Schüssel voll Dreck.

© Abalone, 18.03.2001
__________________
Hier klicken

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sam_Naseweiss
Guest
Registriert: Not Yet

etwas pessimistisch, aber wenn man es nicht als liebesleidgedicht betrachtet, sondern als metapher, nicht uninteressant.

Gruß Sam ;O)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!