Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87784
Momentan online:
455 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Frühlingserwartung
Eingestellt am 13. 02. 2002 12:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Frühlingserwartung
Haget 113

Wann endlich ist es denn so weit?
Ich wünsch’ mir die Farben der Frühlingszeit,
das Grün von Wiesen - Büschen - Bäumen,
der Sonne Kraft - noch muss ich’s erträumen!

Ich wart’ auf die Kätzchen der Weiden,
die Blumen am Feldrand, das Blühen der Heiden,
den Kirschbaum, der mit Blütenpracht
mir Hoffnung auf Sommerfrüchte macht.

Kalte Winde wirbeln noch Flocken,
doch stehn schon im Rasen weiße Glocken
und in Frühlingserwartung sitzen
der Krokusse viele bunte Spitzen.

Bis hin zum Grün jedoch ist's weit;
noch stehn die Bäume ohne Kleid
und strecken zum grauen Himmel empor,
ihr Geäst, das im Herbst die Blätter verlor.

Auch die Meisen können den Frühling spüren,
sie schnäbeln und zwitschern und tirilieren
und suchen eifrig in Büschen und Bäumen
nach Platz fürs Nest, um nichts zu versäumen.

Auch du und ich wir woll‘n beizeiten
auf Farben und Sonne uns vorbereiten,
der grauen Gedanken Bahnen verlassen
und Mut für die farbige Zukunft fassen.


__________________
Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Eberhard
Festzeitungsschreiber
Registriert: Feb 2001

Werke: 76
Kommentare: 306
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Eberhard eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Klasse

Hallo lieber Hans,

was da doch für Klassenunterschiede zwischen unseren Gedichten auftreten...ich kann noch viel von Dir lernen...

Fröhlich, locker, beschwingt grüße ich Dich

__________________
Simply Eb!

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nein, nein, noch ist es nicht soweit,
zum Frühlingsanfang - noch etwas Zeit.
Fürwahr, ich warte auch schon drauf,
bis gehen wieder Knospen auf.
Ich denk, in ein paar Wochen schon
brauchen wir nicht mehr nur träumen von.
Dann sieht man alles wieder spriessen,
auf Bäumen, im Garten und auf Wiesen.

Dein Gedicht gefällt mir, freue mich auch auf den Frühling.

Liebe Grüsse
Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Eberhard,
ich lerne (hoffe ich!) täglich in der LL dazu und wünsche es ALLEN.
Danke für Dein Lob, aber ANDERS bedeutet nicht immer unbedingt auch BESSER. Und viele kritische Bemerkungen haben mir schon Mängel aufgezeigt, die ich "betriebsblind" wohl nie bemerkt hätte. Und nach meinem Geschmack und Gefühl ausbügelte.
Liebe Grüße
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!