Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87734
Momentan online:
524 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Für einen ganz besonderen Menschen
Eingestellt am 30. 08. 2001 15:37


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Du trägst so viel
und kannst noch geben.
Ein Mensch wie du
hat Rarität.

Es ist kein Spiel
für dich – das Leben.
Du siehst ihm zu.
Hörst, was es rät.

Trotz mancher Schwere
magst du lächeln.
Du prägst als Vorbild
den Begriff.

Erteilst dem Leben
deine Lehre.
Gibst seinen Fragen
letzten Schliff.

Freundschaft mit dir
ist wahre Wonne.
Sie ist - wie deine Stimme -
mild.

Darum nenne ich dich
„liebe Sonne“.
Wärme erwacht
mit deinem Bild.

__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Tabasco
gesperrt
???

Registriert: Mar 2001

Werke: 53
Kommentare: 60
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
hach ja...

...da wird man sehnsüchtig. Sehnsüchtig danach, auch solche Menschen kennen zu wollen, wie die in deinem Gedicht beschriebene Person.

in jedem Falle: ein wunder- wunder- wunderschönes Werk

gefällt mir.

Auch wenn ich selbst nie solch eine Person sein könnte. Für niemanden.

bedauerlich aber wahr, denke ich.

Gruß


der Tab

P.S.: Nenn mich ruhig pingelich... aber in der 2. Strophe,
3. Zeile ...da hat sich'n kleener Schsselfehler eingeschlichen. aber pssst *gg*
__________________
Lüg

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Tabasco!


In diesem Fall geht es um eine Freundin von mir.
Ein wirklich außergewöhnlicher Mensch, weil sie jemand ist, der im Leben erst nach Anderen schaut, und dann nach sich. Jedenfalls sehe ich sie so - aber ich bin sicher, ich nicht allein, denn ihre Familie weiß sicher, was sie an ihr hat.

Danke für dein Psst ... ich hab(s) jetzt überholt !

Lieben Gruß,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Feder,

Deine Zeilen mich verlegen machen,
sie zeigen mir, wie du mich siehst.
Es gab oftmals kaum was zu lachen,
die Zukunft wurde voll Hoffnung begrüßt.

Doch reden will ich jetzt nicht davon,
du weißt ja, was ich fühl und denk.
Und eins ist sicher, heute schon,
Jemand wie dich zu kennen ist ein Geschenk.

Freundschaftlich bin auch ich gewogen,
denn davon hat man niemals genug.
Ein roter Faden wird gezogen,
der niemals zuläßt Lug und Trug.

Nochmals eine gute Nacht
Bis morgen
Deine Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Tabasco
gesperrt
???

Registriert: Mar 2001

Werke: 53
Kommentare: 60
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
..

...dann hast du das Gedicht also an einen direkten Menschen verfasst. Ich wünschte ich hätte Freunde, für die es sich lohnen würde, solche Gedichte zu verfassen.
Ich hab zwar mal ein paar Sachen für Bekannte zum Geburtstag geschrieben, aber das eigentlich auch nur weil ich kein Geld hatte ein Geschenk zu kaufen. *gg*

Mal noch ne Frage: Wie hast du denn das kleine "pssst" geändert? Ich dachte man kann bei der leselupe keine reingestellten Werke mehr bearbeiten. Oder hast du da als Ehrenmitglied bestimmte Vorzüge? naa? :-))

bis denn dann


der Tab
__________________
Lüg

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sei nicht verlegen – bitte – bitte.
Ich seh dich nun mal so, Brigitte.
So wollte ich es hier mal wagen
per Lyrik Wahres vorzutragen.

Glaub mir, ich ahne viele Dinge
hör ich nur einmal eine Stimme.
Was manche Zeile übrig lässt
ist Kern, der sich dazwischen presst.

Denn zwischendrin ist viel zu lesen
und so ist dies bei dir gewesen.
Gibt alles ein ganz rundes Bild
schaut man die Dinge, die man fühlt.

Ich bin spontan. Manchmal direkt.
Dadurch hab ich stets viel entdeckt.
Von Anderen – doch auch von mir.
Stets steht die Lyrik gern Spalier.

Da es den Alltag nicht erschwert
weiß ich, Gefühl ist nie verkehrt.
Es lässt das Gegenüber ahnen.
Den Bösen wie den Wunderbaren.

Noch eines hab ich festgestellt:
wir alle sind von dieser Welt.
Wir alle brauchen Nähe, Wärme.
Denn wo sie ist, dort lebt man gerne.

So liegt es letztlich doch bei uns.
Ein Mensch zu sein, ist keine Kunst.
Gefühl zu haben, wird gegeben.
Geburtszugabe. Sprich: zum Leben!

Doch mancher Mensch ist irritiert.
Hat Angst, dass ihn das nur blamiert.
Merkt er es dann, ist er meist alt.
Fror lebenslänglich, ihm war kalt.

So kommt es, dass ich lieber schwärme.
Der Grund dafür: ich mag die Wärme.
Doch nur, wenn’s Gegenüber passt.
Denn Falsch und Trug ist mir verhasst.

Auch kann man etwas dabei lernen:
so mancher lässt sich schwer erwärmen.
Dann muss man helfen und zum Schluss
siegt Nähe, Glück, über Verdruss.

Geheimnis? Nein! Nur Dank ans Leben.
Er hilft dem Frohsinn. Er darf schweben.
Er hilft uns selbst. Denn er verbindet.
Er sagt uns, wie man Freunde findet!

In diesem Sinne,
deine Feder









Hallo Tabasco! (Tab mag ich gar nicht sagen. Es hat nämlich dort, wo ich bald meine neue Heimat habe eine Bedeutung, die sich nicht von TABASCO ableiten lässt .... )

Ja, du liegst richtig. Für einen „meiner“ Menschen, und sie gehört dazu.
Ich wünsche dir Freunde – und bestimmt gibt es solche Menschen auch für dich - für die es sich lohnt, Gefühle in Lyrik zu fassen.

Zugegeben, man kann auch Briefe schreiben, aber deshalb bin ich erstens nicht hier ;-) und zweitens gehen Gedichte tiefer, können das besser ausdrücken, wo man sich über Zeilen schwer tut – für meine Begriffe jedenfalls.
Die Idee, für Andere zum Geburtstag oder sonstigen Anlässen Gedichte zu schreiben, ist gut. Entweder als Geschenk, als Zugabe oder einfach nur so, weil man zur Feier – aus welchem Grund auch immer – nicht hingeht, aber zeigen möchte, dass man sich intensiv mit dem Anderen beschäftigt. Dort meine ich, liegt das ganze Geheimnis – sich mit dem Gegenüber auseinandersetzen (im positiven Sinn natürlich ). Jeder Mensch braucht Beachtung, Aufmerksamkeit. Der „Lohn“ (doch darüber denkt man Gott sei Dank nicht nach) dafür kommt immer zu einem selbst zurück – früher oder später. Es ist Zuneigung, in welcher Form auch immer, denn es kommt stets darauf an, wie intensiv der Andere in der Lage ist, sie zu zeigen. Dann ist man „wieder“ bei der „positiven Auseinandersetzung“ – man sollte Andere nicht bewerten „wie“ sie Nähe zeigen sondern erkennen, zu wie viel „Zeugnis“ sie in der Lage sind. Manche Menschen brauchen lange dazu sich zu öffnen, aber, wenn sie es geschafft haben und man geduldig war, hat man einen Freund fürs Leben gewonnen. Vielleicht hat es etwas mit dem dazu notwendigen Ungleichgewicht von Toleranz statt Egoismus zu tun – ich denke, das könnte passen!

Da sagst du mir was mit dem "pssst"! Vor ein paar Wochen wollte ich auch mal korrigieren und merkte, dass es nicht ging. Heute hab ich gar nicht drüber nachgedacht. Es einfach versucht, und es ging! Ob’s am Ehrenmitglied liegt, weiß ich nicht. Vielleicht!???? ;-) Fände ich jedenfalls klasse – mal ganz egoistisch gesagt !!!

Ich wünsch dir ein schönes WE, weiß nämlich nicht, ob ich vor Montag hier noch einmal reinplatze!!!

Lieben Gruß,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!