Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87739
Momentan online:
74 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Gedanken zum
Eingestellt am 02. 02. 2002 17:13


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
heidekind
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 17
Kommentare: 136
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heidekind eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gedanken zum "Geschenk"........
Ein Geschenk schenkt man eigentlich nicht weiter. Aber es gibt auch au├čergew├Âhnliche Geschenke, die man doch mit jemandem teilen kann. Sie sind nicht materieller Herkunft sondern Herzensgeschenke, so wie das nachfolgende Gedicht,
geschrieben von einem gutem Freund, nicht allein f├╝r mich...........
Diese Zeilen machten mir gestern Hoffnung und Mut in einem "Down".
Danke Dir herzlich Jayko......von Dir zu lesen ist immer wieder sch├Ân und ich hoffe,
Du schreibst bald selber hier an dieser Stelle. Heidemarie


Engelsgeschenk
Einen Engel m├Âchte ich Dir schenken,
er soll mit seiner Hand Dein Leben lenken,
er gibt Dir Hoffnung und den Mut,
und geht es Dir auch ÔÇśmal nicht gut,
dann schauÔÇś nach oben in die Sterne,
und Du wei├čt: Man hat Dich gerne!

(09.11.1998 - Autor: Jayko)
__________________
Heidekind-Heidemarie
(e-mail-Adr.: Rh95@aol.com)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


uedeke
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Apr 2001

Werke: 18
Kommentare: 65
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Heidemarie,

da hast Du ein sch├Ânes Geschenk weitergegeben.

Es vermehrt sich durch Teilen, genau wie die Freude.

Udo
__________________
ub

Bearbeiten/Löschen    


Pseudorinym
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 19
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Pseudorinym eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Ich finde das Gedicht klingt putzig,wie ein Kindergedicht,
aber die zeilen ten gut,wenn man sie liest.Mit einfachen Worten ein wenig Hoffnung geben
...sch├Ân....

irgendjemand hat einmal folgendes ├╝ber Engel geschrieben:

Ein Engel ist jemand,den Gott dir schickt,ganz unverhofft und unerwartet um dir in all der Dunkelheit ein kleines Licht anzuz├╝nden.

*viele gr├╝├če*
xxx

Bearbeiten/Löschen    


Silvi Degree
Hobbydichter
Registriert: Jan 2002

Werke: 0
Kommentare: 505
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Gedanken zum..

"Was ist echte Freundschaft?"
Sie bewahrheitet sich wohl immer dann , dass einem Zuspruch f├╝r die Seele gegeben wird, wenn es einem mal nicht so gut geht.
Wohl dem ,wer solche Freunde hat in dieser " Ellenbogeneinsatzgesellschaft".Du hast etwas Trost bekommen ,das freut mich f├╝r dich ,liebes heidekind.

Liebe vormittern├Ąchtliche Gr├╝├če
aus Sachsen
Silvi

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Heidekind,

ein solches Geschenk weiterzuschenken kann wohl niemals falsch sein.
Oftmals f├╝hlt man sich in einem Tief, und da kann ein Gedicht mehr helfen, als es etwas materialistischen tun k├Ânnte. Mir hat auch einmal eine Freundin in einer schmerzhaften Situation ein Gedicht geschenkt. Ich hoffe, es geht dir jetzt wieder besser....

Einen sch├Ânen Sonntag
liebe Gr├╝sse
Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


heidekind
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 17
Kommentare: 136
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heidekind eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Gedanken zum Geschenk

Liebe Brigitte, vielen Dank f├╝r Deine nette Antwort. Ja, es
geht mir wieder besser. Ist halt ├Âfters so, wenn mich die
Trigeminusneuralgie plagt, ist wirklich eine Plage. Klopfe schnell auf Holz, da├č ich eine Weile Atempause habe. Ich freue mich, da├č der Beitrag doch gef├Ąllt, obwohl das Engel-Gedicht halt nicht von mir ist, nur das Drumherum. Daf├╝r bedanke ich mich. Ich wei├č den Sinn der Leselupe, aber ich
bef├╝rchte, ab und zu werde ich doch fremde Worte einflie├čen
lassen. Ich hoffe, Ihr seht mir das nach. Nun w├╝nsche ich dir noch einen sch├Ânen Sonntag, Brigitte. Bis bald. Heide
__________________
Heidekind-Heidemarie
(e-mail-Adr.: Rh95@aol.com)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!