Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87730
Momentan online:
158 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Gerechtigkeit
Eingestellt am 09. 02. 2002 10:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Razoreth
Hobbydichter
Registriert: Jan 2002

Werke: 49
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Razoreth eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gerechtigkeit

Der Narr hat das Urteil schnell gefällt,
denn Für und Wider scheinen klar,
und doch in einer gotterfüllten Welt,
bringt Gerechtigkeit nur jener dar.

Wir aber leben - alles hinrichtend,
besitzen scheinbar allgültige Wahrheit,
scheitern - die Gerechtigkeit vernichtend,
an der uns alle verdammenden Torheit.

Und auch ich, wie ich mich nun verfluche,
vorgebe etwas zu besitzen, ein Wissen,
wie ich mich auch im richten versuche,
werde ich, wie ihr, es sühnen müssen.


Razoreth
__________________
"Wir wissen wenig, aber dass wir uns zu Schwerem halten müssen, ist eine Sicherheit, die uns nicht verlassen wird;es ist gut, einsam zu sein, denn Einsamkeit ist schwer, dass etwas schwer ist, muss uns ein Grund mehr sein, es zu tun.
Auch zu liebe

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!