Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87728
Momentan online:
651 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Handarbeit des Lebens
Eingestellt am 09. 10. 2001 11:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Löwengeist
???
Registriert: Sep 2001

Werke: 66
Kommentare: 72
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Löwengeist eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

In einer gestrickten Welt
aus Kummer und Leid
in der dich nichts mehr hÀlt
nur Grausamkeit weilt

verlierst du den Faden
das Muster verkannt
beginnst zu verzagen
in Starre gebannt

Den Knoten vom Anfang
zu locker gehalten
in eigenem Andrang
versucht zu verwalten

Hast du Farben gewÀhlt
die dem Leben gleichen
alle Stiche gezÀhlt
aus rot-grĂŒnen Weichen

Hoffnung und Liebe sollten sein
im Herzen auf ewig gewoben
des Todes SchwÀrze schlich sich ein
hat die GefĂŒhle betrogen

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
AutorenanwÀrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Löwengeist,

Dies sind gar traurige Zeilen, die mir zwar gefallen, doch hoffe ich, dass sie dich nicht persönlich betreffen.

Lieben Gruß
Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist fĂŒr das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Löwengeist
???
Registriert: Sep 2001

Werke: 66
Kommentare: 72
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Löwengeist eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Brigitte,

nein, sie betreffen mich nicht selbst, ich habe die Situation auf mehrere Leute bezogen, die, sagen wir, alle kein glĂŒckliches Leben fĂŒhren, und die ich im Netz kennengelernt habe.
Ich freue mich trotzdem, daß Dir das Gedicht gefĂ€llt...im Moment fĂŒhle ich mich fast durchweg gezwungen, etwas Trauriges zu schreiben, vielleicht macht es das herbstliche Wetter...

Liebe GrĂŒĂŸe
Kerstin

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
AutorenanwÀrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Kerstin,

irgendwie kann ich es nachvollziehen, ich könnte im Augenblick auch nur Dinge schreiben, die etwas traurig-sentimentaler Stimmung entspringen, dabei spielt die Jahreszeit sicher auch eine Rolle, sie beinhaltet ja so etwas wie Abschied, Abschied vom Sommer, den ich einschl. FrĂŒhling lieber mag als die kalte Jahreszeit. Zum andern ist da der Verlust meiner Mutter vor fĂŒnf Wochen, an dem ich noch knabbere. Aber der November steht noch bevor, und das ist fĂŒr mich der schlimmste Monat im Jahr....

Einen schönen Abend und
liebe GrĂŒsse
Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist fĂŒr das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!