Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87727
Momentan online:
649 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Ich ging in die Welt und wollte glücklich sein
Eingestellt am 21. 10. 2000 15:58


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Kathrien
Hobbydichter
Registriert: Oct 2000

Werke: 20
Kommentare: 35
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kathrien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich ging in die Welt und wollte glücklich sein.
Ich suchte das Glück und war zuversichtlich, es finden zu können.
In der Stadt würde es sein, da war ich mir sicher, also machte ich mich auf den weg dorthin.

Dort würde ich glücklich werden, dachte ich.
Doch was ich sah, erschütterte mein Herz.
Was sich mir da bot, war Unglück. Es war das schlimmste, was ich je gesehen hatte.
Leid war es, was ich sah.
Ich konnte es nicht ertragen.

Ich floh aus einer Stadt, die mich nicht glücklich machte in eine Stadt, die mich glücklicher machen sollte, mir jedoch den inneren Tod brachte. Und je weiter ich ging, desto schlechter stand es um mich.

Oh wär´ ich doch geblieben, wohin mich Gott gesetzt hatte.
Aber wenn ich es mir recht überlege, hätte ich dann nie erfahren, wie schlecht es dem Rest der Welt ging und wie gut mir.
Und ich hätte mein heim nie schätzen gelernt.

Erst, wenn die Kuh den Schwanz verloren hat, merkt man, wozu er gut war.
Man weiß immer erst, was man hat, wenn man es nicht mehr hat und sieht, dass das andre auch nicht besser ist.

Wir sollten immer erst das von uns so beneidete andere genauer betrachten, bevor wir über unser Hab und Gut klagen.
Denn nicht immer ist das Gras auf der anderen Seite des Zaunes grüner.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Kathrien
Hobbydichter
Registriert: Oct 2000

Werke: 20
Kommentare: 35
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kathrien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

... und manchmal trügt der Schein.

Bearbeiten/Löschen    


Wolf
Hobbydichter
Registriert: Oct 2000

Werke: 2
Kommentare: 26
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Ich hatte recht

Hallo Kathrien.

Ich hatte recht als ich meinte, dass Du erwachsener wirkst als Du bist.
Oder bist Du doch schon älter als 15?
Ich habe heute zwei deiner Werke gelesen und muss sagen, dass ich sprachlos davor sass und mir gedacht habe die gute Frau will mich vereppeln.
Mach weiterso und Du wirst einen treuen Fan haben.

Respektvoller Gruss.

Wolf
__________________
Wolf

-----------------------------------

Bearbeiten/Löschen    


Christina Maria Kraemer
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2000

Werke: 51
Kommentare: 160
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Christina Maria Kraemer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
WOW!!!!

Liebe Kathrien,

ich kann mich Wolf nur anschliessen, das ist wirklich gut!
Bei 'Ausweg und los'lief's mir eiskalt den Rücken runter und bei dem hier ging's mir genauso.

Du musst älter sein als 15 auf jedenfall geistig.

Mach weiter so, du bist echt zu reif für's GIRL!!!!


__________________
C.M.Krämer

"...um die Tests dieser Zeit zu bestehn

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!