Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87737
Momentan online:
695 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Erz├Ąhlungen
Im Nelkengarten -Teil 2-
Eingestellt am 03. 03. 2000 00:00


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Phylthia
Hobbydichter
Registriert: Aug 2000

Werke: 56
Kommentare: -10
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

"H├Âr auf, Tr├╝bsal zu blasen!", grinste Trash und schnitt eine Grimasse. "Erinnerst du dich an das alte Haus unten am Fluss?"
"Klar, da haben wir doch fr├╝her immer gespielt", antwortete Zoey.
"Genau, ich war die Kriegerin, die schon viele Drachen erschlagen hatte, und du warst die eingebildete Prinzessin, die am Schluss meine beste Freundin wurde", erinnerte Celia sich.
"Also, so eingebildet war ich als Lady Rhona nicht!", beschwerte Zoey sich, doch dann musste sie lachen. Im Moment sp├╝rte sie keine Schmerzen und konnte so unbeschwert sein wie jeder andere Teenager auch. "Was ist denn jetzt mit dem Haus am Fluss?"
"Da sind Leute eingezogen!", triumphierte ihre Freundin. "Los, komm, wir fragen, ob wir ihnen helfen k├Ânnen!"
"Und im Gegenzug horchst du sie ein bisschen aus!", vollendete Zoey den Satz. Sie kannte Trash eben gut. "Na los, gehen wir!"

Zehn Minuten sp├Ąter standen sie auf der kleinen Anh├Âhe, die zum Fluss Silver Creek hinab f├╝hrte, der der Kleinstadt ihren Namen gegeben hatte. Ein heruntergekommenes, aber ziemlich gro├čes Haus stand dicht am Wasser und die schmale Zufahrtsstra├če war von einigen Umzugslastern blockiert. Zwei Hunde sprangen bellend herum und behinderten die Leute, die gerade M├Âbel in das Haus trugen.
"Himmel, wollen die echt in dieses Drecksloch einziehen?", fragte Trash ├╝berrascht.
"Es ist doch schon eine Weile renoviert worden, so in den letzten zwei oder drei Monaten. Aber du hattest mit Bryan genug zu tun, da konntest du so etwas doch nicht mitkriegen...", stichelte Zoey und spielte damit auf Celias letzte Beziehung mit dem Footballspieler Bryan Corgan an. Erst letzte Woche hatte sie mit ihm Schluss gemacht.
"Erinner mich nicht daran!", st├Âhnte Trash dramatisch und tat so, als w├╝rde sie in Ohnmacht fallen. Ihre beste Freundin nutzte die Gelegenheit und gab ihr einen leichten Schub. Mit einem Kreischen ging sie zu Boden und rollte kichernd und quiekend den H├╝gel hinab. Zoey folgte ihr und gemeinsam kugelten sie wie zwei kleine Kinder durch das Gras, bis sie dicht am Flussufer anhielten und eine Weile atemlos liegen blieben und in den unbew├Âlkten, blauen Sommerhimmel starrten.


(├ťbernommen aus der 'Alten Leselupe'.
Kommentare und Aufrufz├Ąhler beginnen wieder mit NULL.)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Erz├Ąhlungen Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!