Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87725
Momentan online:
315 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Kindheit
Eingestellt am 01. 08. 2001 16:46


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Opasonnenschein
Bl├╝mchendichter
Registriert: Jul 2001

Werke: 47
Kommentare: 22
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Kindheit

Werde suchen,
meines Kindheitstraum.
Nach den Baum,
aus meinen Kindertagen.

Wieder auf vertraute Strassen gehn,
um den gro├čen Weiher laufen,
unter alten Eiche stehn,
alles mit Kinderaugen sehn.

So wie damals,
├╝ber Wiesen, Felder springen,
mit den Rad ne gro├če Runde drehn,
durch mir vertraute Gassen gehn.

In den kleinen L├Ądchen,
s├╝├čes kaufen,
auf den Schulhof stehn,
die alten Lehrer wieder sehn.

Nach alten Freunden fragen,
im Wald mit ihnen,
nach versunkenen Sch├Ątzen
graben.

An den B├Ąumen,
alte Liebesschw├╝re Lesen.
Auf der gro├čen Wiese liegen,
mit den Schwalben s├╝dw├Ąrts ziehn.

Das alte Haus ansehen,
wo die Gespenster Leben.
Sich T├╝ren, Fenster,
von allein bewegen.

Allen Mut zusammen fassen,
schwimmend den breiten Fluss,
durch queren.
Sich nicht um gefahren scheren.

Unbeschwert sein,
wie als Kind.
Nur die kleinen Lasten tragen,
und nicht nach Morgen fragen.

Lass uns wieder,
Kinder sein.
Dann wird diese Welt,
eine bessere sein.


__________________
Denke Positiv,Negativ ist das Leben von selbst.
Albert Einstein

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!