Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87729
Momentan online:
344 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Lauf nicht davon
Eingestellt am 04. 01. 2002 12:11


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
sturmwind
Hobbydichter
Registriert: Dec 2001

Werke: 25
Kommentare: 23
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Lauf nicht davon

Führst du die Klinge, führst du den Schmerz
Niemand kann dir weh tun, denn du tust es bereits selbst

Ist es der Mut oder bist du doch nur feige?
Warum hälst du das Messer so angewiedert in der Hand?
Willst du stark sein willst du schwach sein,
was ist der rechte Weg in dieser Nacht?

Spürst du den Schmerz brennend auf deiner Haut?
War es jetzt feige oder blanker Mut?
Was denkst du denn warum du das tust?
Kannst keine Antwort geben auf mein Fragen!

Doch sei ehrlich und erkenne Wahrheit in diesen Worten,
greifst du zum Schmerz rennst du davon!
Hälst du das Messer so hast du verloren!

Lässt du es fallen soll Mut sich dir offenbaren
Alles ist leichter als sich dem zu stellen
Die Flucht soll nicht länger dein weg sein!
Horch meinen Worten und erkenne Wahrheit

Denkst du denn niemand wäre so?
Glaubst du es wärest nur du als einzige mit diesem Drang?
Die wahre Stärke, der wahre Mut, ist zu widerstehen,
nicht das Messer niederzustechen,
nicht schmerzlich niederzusinken
Erhebe dich, steh auf,
lass schwaches fallen und Mut dich tragen!



20. Dezember 2001 by sturmwind
__________________
Alles ist so leicht -
und doch wieder schwer

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!