Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87751
Momentan online:
500 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Lebensmitte
Eingestellt am 29. 01. 2001 06:53


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Mitte des Lebens hast du erreicht
r├╝ckblickend war es nicht immer leicht.
Recht fr├╝h kamen Kinder, belebten das Haus,
der Mann ging derweilen alleine aus.
F├╝r Partys und Freunde hattest du nie viel Zeit,
nur Haushalt und Kinder, dazu warst du bereit.

Er ging fr├╝h am Morgen, du bliebst daheim,
Kinder versorgen, putzen und kochen mu├čte sein.
Das Abendessen p├╝nktlich auf dem Tisch,
dann erwartet er noch, du bist ausgeruht und frisch.

Es gab auch Sorgen finanziell,
gute Freunde waren da selten zur Stell.
Banken geben Kredite, man mu├č zur├╝ck sie zahlen,
w├Ąhrend andre von ihrem Wohlstand prahlen.
Harte Jahre, du hattest nur Arbeit und Pflicht,
das zeigen die Spuren in deinem Gesicht.

Du stehst nun in der Mitte des Lebens bereit
und hast pl├Âtzlich eine Menge Zeit.
Die Kinder sind gro├č, gehen aus dem Haus,
f├╝r dich sieht das Leben jetzt d├╝ster aus.
Einen Job hast du niemals angestrebt,
und nur f├╝r die Familie gelebt.

Die Spr├Â├člinge ihr eigenes Leben f├╝hren,
da├č du einsam bist, l├Ą├čt man dich sp├╝ren.
Deine Freundinnen machen sich jeden Tag sch├Ân
und du w├╝rdest gern einmal mit ihnen gehn.
Du traust dich nicht, bist ihnen geworden fremd,
und irgendwie auch sehr gehemmt.

Erst 40 und doch schon ausgelaugt,
keiner da, der dich jetzt noch braucht.
Auch dein Mann hat sich l├Ąngst abgesetzt,
das hat dich doch am meisten verletzt.

Du fragst, worin der Sinn des Lebens liegt,
wenn man viel gibt, doch wenig kriegt,
war es das alles wirklich Wert,
dass man nie an sich dachte, war das verkehrt?
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Big,

irgendwie hast Du schon Recht, ich habe schon bessere Gedichte geschrieben, ├╝ber Deine Meinung dar├╝ber bin ich nicht b├Âse und mit Herzblut hab ich es auch nicht geschrieben, weil der Inhalt niemanden betrifft, den ich kenne, aber trotzdem Dank f├╝r die f├╝nf Punkte

Viele Gr├╝sse Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


angela bosch
Hobbydichter
Registriert: Dec 2000

Werke: 48
Kommentare: 452
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Brigitte!

Der Inhalt z├Ąhlt f├╝r mich! Die Reimform ist mir nun egal und der Pepp auch! Es ist so ern├╝chternd was dort beschrieben steht, die Frau als Dienstbotin ihrer Familie! Sie ging darin auf, hat es gerne getan, nur was bleibt ihr? Und am Ende hat sie das Gef├╝hl alles war umsonst? War es aber nicht! Sie ist eine super starke Frau, ihre Kinder jetzt noch zu jung werden sp├Ątestens wissen was sie geleistet hat wenn sie selber Kinder haben und ihr es wenn auch versp├Ątet danken, wenn sie es vielleicht auch nicht sagen. Ja und der Mann? Er hat sie wohl nicht verdient diese Frau und wei├č nicht was er an ihr hat oder hatte. Traurig! Oder einfach in unterschiedliche Richtungen entwickelt? Sie sollte aus ihrem Schatten heraus treten, offene Worte sprechen und mit wachen Augen in die Zukunft blicken und anfangen ihr Leben neu zu leben!

Liebe Gr├╝├če von mir an Dich

Angela

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Angela,

hab Dank f├╝r Deine Antwort. vielleicht liest sich das Gedicht ja f├╝r viele etwas kitschig, aber es gibt genug Frauen, denen es so geht, die sich aufopfern, niemals an sich denken und was ist der Preis?
Ich geh├Âre gottseidank nicht dazu, obwohl ich f├╝r meine Familie auch immer da war und auch noch bin, aber mein Mann ist mir schon eine St├╝tze und das ist doch was wert.

Recht liebe Gr├╝sse und
eine gute Nacht
Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


angela bosch
Hobbydichter
Registriert: Dec 2000

Werke: 48
Kommentare: 452
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Brigtitte, ich finde es nicht kitschig! Ich f├╝rchte da├č es viel zu vielen Frauen so ergeht oder ergangen ist. Wie traurig! Mein Wolfgang ist zum Gl├╝ck auch ein echt Lieber! Ich kann mir nicht vorstellen da├č es sich bei uns mal so abspielen w├╝rde. Dazu bin ich auch zu sehr Widder!

War Dein Mann eigentlich auch bei der Feier von Jutta dabei? Kann mich irgendwie nicht mehr dran erinnern?!

Und ich finde Dein Computer Gedicht nicht! Wo ist es denn?? Ich denke unter Poesie?? Mu├č nachher nochmal suchen!!

Liebe Gr├╝├če Angela

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Angela,

freut mich, da├č Du es nicht kitschig findes, aber jeder hat so seinen eigenen Geschmack, und das ist auch gut so.
Nein, mein Mann war nicht bei Juttas Fete dabei, weil er schon woanders eingeladen war, schade

Einen sch├Ânen Tag und
liebe Gr├╝sse Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!