Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87739
Momentan online:
79 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Licht (Lyrik)
Eingestellt am 11. 10. 2001 21:17


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Burkhard Tomm-Bub, M.A.
Hobbydichter
Registriert: Oct 2001

Werke: 8
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Licht

Manchmal sehe ich mich aufbrechen
noch in der Nacht
bin ich auf dem Weg
zum nächsten Hügel.
An seinem höchsten Punkt
lasse ich mich nieder
während die Sonne am Horizont erscheint.
Sitze im feuchten Gras
auf der sich erwärmenden Erde
und ziehe meine Flöte hervor
um mit den Vögeln ein Lied zu spielen
und es klingt gut.
Tiefe Zufriedenheit und Ruhe erfüllt mich
und ich sinke dann
in einen tiefen, erholsamen Schlaf
habe viele Träume
-bin einfach glücklich-
und fühle dann
meine Kraft
aus dem Schlaf
zu erwachen.

B.Tomm



__________________
BukTom

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!