Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87780
Momentan online:
320 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Erzählungen
Mehr als nur Abenteuer
Eingestellt am 24. 11. 2003 19:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Kelly Cloud
Wird mal Schriftsteller
Registriert: May 2003

Werke: 15
Kommentare: 12
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

„Glück ist etwas, was man zum erstenmal wahrnimmt, wenn es sich mit grossem Getöse verabschiedet.“
„Advanced Adventure“ oder „Mehr, als nur Abenteuer“ erzählt die Geschichte von Menschen, die ihre Möglichkeiten in jeder Beziehung bis
zum Ă„ussersten ausreizen!

Advanced Adventure-
Mehr, als nur Abenteuer

250 Meter ĂĽber dem WĂĽstensand an der nicht endenden
Sandsteinwand hingen die vier Freunde dicht nebeneinander auf einem schmalen Felsvorsprung, natürlich gesichert, in den Seilen und sie reichten sich Früchte und Getränke hin und her. Sie schwiegen. Genossen die Aussicht, die Weitsicht und entspannten sich, um konzentriert die nächsten anspruchsvollen Meter in dieser wundervollen Wand mitten im Wadi Rum in Angriff zu nehmen. Frisch gestärkt machten sie sich wieder auf. Gouder schlug den ersten Haken dieser nächsten Etappe ein und zog das Seil durch die Öse, dann stellte er den Fuss auf die erstbeste Kante und suchte zwei gute Griffe für die Hände. Mit einer kräftigen Bewegung zog er seine muskulösen 100 Kilo einen halben Meter hoch und rammte den zweiten Fuss leicht verdreht in eine kleine Felseinbuchtung. Jetzt hatte er wieder eine Hand frei, um sich eine nächste, etwas höher gelegene, stabile Griffmöglichkeit zu suchen. So ging das noch einige Minuten weiter bis Gouder etwa 10 Meter über seinen drei Freunden war und den nächsten Haken in den Fels einschlug, um sich noch weiter sicher in die Höhe zu ziehen. Jetzt machte sich auch die zierliche Martina daran, sich wenn möglich an Gouders gewählten Griff- und Trittmöglichkeiten hochzuziehen. Natürlich ganz langsam, so langsam wie Gouder, damit der Abstand von ungefähr 10 Meter bestehen blieb. Nachdem sich Gouder erfolgreich weiter nach oben bewegte und Martina ihm auch so erfolgreich folgte machte sich nun Andrui an den Fels, um sich auch langsam und konzentriert in die Höhe zu ziehen. Zu guter Letzt Mo. Das Gewicht der vielen eisernen Haken hatte er während der letzten Etappe, die er erfolgreich führte, Stück für Stück an den Seilschaftletzten, Gouder, abgegeben. Nun war er derjenige, der die Haken wieder einsammelte und in seinem Rucksack verstaute, um bei der nächsten Etappe wieder die Führung zu übernehmen. Beziehungsweise für das Abseilen am nächsten Tag sich wieder sicher von Seillänge zu Seillänge abzuseilen.


Gleichzeitig in einem Stadtteil von Auckland (NZ)

Während es in Jordanien auf der Spitze des Sandsteinfelsens um 19 Uhr noch 28°C war, war es in Neuseeland (mitte Mai) bereits 5 Uhr morgens und spätsommerliche 11°C.
Geoffrey hatte wieder eine seiner, sich häufenden, miesen Nächte hinter sich. Durchgezecht, sich sinnlos betrunken und jetzt natürlich schreckliche Kopfschmerzen. Irgendwie weniger schmerzhaft, als der Herzschmerz, den ihm Martina bereitete, dachte er. Wieder einen Tag mehr, wo er müde, ausgelaugt und vor allem unmotiviert ins Büro gehen würde, um für die Firma die Buchhaltung zu führen...

soll denn die Geschichte weitergehen?

__________________
kelly cloud

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zarathustra
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 108
Kommentare: 471
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zarathustra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
soll sie weitergehen, die Geschichte..

Hallo kelly cloud,

der kruze Plot verspricht etwas.
Die Story beginnt eigentlich banal...
Der Scenenwechsel bereitet uns vor,
dass (wie fast immer von dir) eine skurile Reise durch Zeit und Länder folgt.

Ich freue mich auf eine Fortsetzung ...


__________________
Was sind das für Zeiten, wo ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt! (Bertold Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Erzählungen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!