Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87725
Momentan online:
115 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Musik im Herzen
Eingestellt am 14. 10. 2000 20:43


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Christina Maria Kraemer
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2000

Werke: 51
Kommentare: 160
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Christina Maria Kraemer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Musik im Herzen

Tief in mir klingt eine
Melodie,
die nicht verstummen
will;
sie wird lauter, leiser
aber sie ist immer da.
Solange diese Melodie
deinen Namen singt,
weiß ich, daß
ich liebe
und daß
ich
lebe.

__________________
C.M.Krämer

"...um die Tests dieser Zeit zu bestehn

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


TheRealCure
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2000

Werke: 82
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

das gefällt mir sehr gut! wir tragen alle eine kleine melodie in uns! eine singt von liebe, eine andere vom schmerz und manch eine vom tod!
__________________
(c) Jürgen Erbe

Bearbeiten/Löschen    


Julian Dunkel
Guest
Registriert: Not Yet

Musik im Herzen

Hallo Tinchen,

bin auch mal wieder hier unterwegs und habe gerade Deine "Musik im Herzen", sehr schön- schön wenn Menschen schreiben können!

Alles Liebe

Julian

Bearbeiten/Löschen    


Christina Maria Kraemer
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2000

Werke: 51
Kommentare: 160
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Christina Maria Kraemer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo TRC,

solange die Melodien ein Lied ergeben ist es doch ganz gut.
Ich stelle mir das so vor:
-Der Tod bekommt die Basstimme, düster, tief und sehr Kraftvoll.
Der Schmerz vielleicht den Tenor oder auch mal den Alt, je nach Intensität.
-Aber die Liebe singt im Sophran, glockenklar und rein; hat die Macht alles zu überdecken und erklingt engelsgleich. Die Ängste werden vergessen und man erkennt in der Gesamtheit aller drei Stimmen das Lied des Lebens.

Lebensbejahende Grüsse,
Christina
__________________
C.M.Krämer

"...um die Tests dieser Zeit zu bestehn

Bearbeiten/Löschen    


Christina Maria Kraemer
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2000

Werke: 51
Kommentare: 160
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Christina Maria Kraemer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Julian,

schön dass du auch mal wieder da bist, nix von dir gehört seit unser gemeinsamer Freund weg ist.
Ich freu mich, dass dir mein Gedicht gefällt und lass dich mal wieder blicken, bin so allein.

Lebensbejahende Grüsse,
Tinchen
__________________
C.M.Krämer

"...um die Tests dieser Zeit zu bestehn

Bearbeiten/Löschen    


Wolf
Hobbydichter
Registriert: Oct 2000

Werke: 2
Kommentare: 26
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Nur körperlich abwesend

Hallo CMK,

ich bin zwar körperlich abwesend, troztdem solltest Du wissen, dass ich geistig bei euch bin.Ausserdem kannst Du ja meine Komentare zu vielen Werken lesen.
Ich bin ja nicht ewig weg.


__________________
Wolf

-----------------------------------

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!