Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87751
Momentan online:
500 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Nach der Jahrtausendwende
Eingestellt am 06. 05. 2001 14:36


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Manuela Schultz
Hobbydichter
Registriert: Jan 2001

Werke: 16
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Wenn wir in die Zukunft schauen, klar aber unklar,
dann werden wir nicht etwa zuversichtlich,
sondern nerv├Âs, fast ├Ąngstlich. Ein mulmiges Gef├╝hl
bahnt sich seinen Weg nach oben, so wie ein rei├čender Fluss, der auf ein Gef├Ąlle zusteuert.
Unaufhaltsam, sto├čend und gef├Ąhrlich.
Das ist die Zukunft.
Du verzagst, bist entmutigt? Nein, das kann ich nicht glauben.
Du musst ja nicht soweit vorausschauen wie beim Autofahren.
Schau auf heute, auf morgen, aber nicht auf den ├╝bermorgen!
Wenn Du also zur├╝ckschaust, dann achte darauf,
dass Du stets den R├╝cken frei hast,
niemals von jemandem abh├Ąngig wirst oder gar
auf Deiner Reise ins Alter in den eisigen Gebirgen der Konfrontationen erfrierst.
Das ist die Zukunft.
Auf der Strasse des Lebens wirst Du mit unerwartetem Verkehr rechnen m├╝ssen,
sie fahren schnell und manchmal ohne R├╝cksichtnahme.
Behalte einen klaren Kopf und fahr zul├Ąssig.
Selbstverst├Ąndlich darfst Du auch ├╝berholen,
das sollst Du sogar,
denn es gibt immer Menschen die langsamer, zerbrechlicher, sch├╝chtern sind.
Fahre ihnen einfach davon. So kommst Du am schnellsten dem Ziel n├Ąher. Dem Traum.
Das ist die Zukunft.
Also lebe!

__________________
Manuela Engel

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!