Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87711
Momentan online:
504 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > ErzÀhlungen
Nachruf
Eingestellt am 27. 03. 2002 15:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

„Mutter, du hast mal wieder sehr lecker gekocht“ schleimte er ihr etwas vor. Ja, er verstand etwas davon, er wusste, wie man es anstellen musste, damit sie alles fĂŒr ihn hergab. Sie verwöhnte ihn gerne, lebte er doch nur noch alleine mit ihr in der Wohnung, die sein Vater im letzten Jahr verlassen hatte. Es ging sehr schnell: Ein Herzinfarkt und weg war er.

„Mutter, ich geh mal kurz einen trinken!“ auch diesen Satz kannte Erna genau und auch diesen Satz nahm sie ohne weiteres hin. Er war halt nicht ihr eigener Sohn, dieses GlĂŒck war ihr nie beschieden. Sie heiratete sehr spĂ€t und zwar einen Witwer mit zwei Söhnen, von denen der eine bereits verheiratet war.

Erna liebte in ihrer Jugend Leon. Was auch immer Schuld daran war, dass diese Liebe unerfĂŒllt blieb, es mag die Zeit gewesen sein, denn es war Krieg oder die Tatsache, dass Leon nicht lĂ€nger warten wollte und die Frau nahm, die von ihm ein Kind erwartete, Erna bekam ihn nicht, den Mann, den sie liebte. Es mag sein, dass er sie nicht so sehr liebte, doch ihr Herz gehörte immer ihm.

Ihr Stiefsohn der der zweite Mensch in ihrem Leben war, der sie bitter enttĂ€uschte, ließ sie allein, nachdem er eine Frau gefunden hatte, wie gut, dass man im Alter vieles vergisst. War es noch wichtig? Erna hatte eine wunderbare Eigenschaft: Zufriedenheit. Nur wenige Menschen besitzen sie.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂŒck zu:  ErzĂ€hlungen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!