Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87717
Momentan online:
367 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Nebel
Eingestellt am 08. 12. 2001 07:58


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
mellie
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Dec 2001

Werke: 7
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mellie eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nebelschwaden liegen über meinem Hirn und halten mich in mir gefangen
Augen sind die Fenster zur Welt, getrübt vom Staub der Nichtigkeiten
Ohren, taub vom Lärm des Unsinns
Mein Mund ist stumm
Wann finde ich mich wieder ?

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Tallit
Hobbydichter
Registriert: May 2001

Werke: 39
Kommentare: 62
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tallit eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo

mellie!

Ich weiß nicht was ich schreiben soll, denn "schön" oder so ist bestimmt das falsche Wort.
Aber ich muss dir doch schreiben, denn dein Gedicht hat mir gefallen.
Drückt es nicht irgendwie Einsamkeit und Isolation aus?
Ich weiß nicht, ob es das ist.
Und wenn ja - und wenn es dir nicht so gut geht im Moment - dann schreib mir doch einfach.
Das tut manchmal ganz gut.

Okay, ich weiß auch nicht. Aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass man gute Gedichte fast nur über Dinge schreiben kann, die man fühlt.
Ist bei mir so.
Ciao,
Tallit

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!