Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87716
Momentan online:
444 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Omas Lüge
Eingestellt am 31. 03. 2002 12:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Omas Lüge
Haget 387

Ich liebe meine Oma
- denn sie ist so toll;
sie war schon für mich da,
hatt’ ich die Windel voll,
sie schob in jenen Tagen
voll Stolz den Kinderwagen
und stand mir als Schutz parat,
als ich erste Schritte tat.

Wo ich auch bin - was tu -
Oma ist stets dabei
und reagiert in Ruh’,
geht etwas mal entzwei,
so weit ich denken kann,
steht Oma ihren Mann,
nach Eltern ist sie mir
bestes Stück auf Erden hier!

Da Oma über vierzig ist,
erkenn’ ich sie als alt,
und neulich, als sie mich geküsst,
war schon die Nase kalt,
wie’s üblich bei so Alten,
hat ihre Haut auch Falten,
die sie so lustig machen
beim Lächeln und beim Lachen.

Oma denkt wie ich,
ist gut für jeden Scherz,
begleitet selbst zum Zahnarzt mich,
erleidet meinen Schmerz;
wenn sie mal was nicht kann
- zu zweit trau‘n wir uns ran,
sie geht auf alle Wünsche ein:
Kein Kind sollt’ ohne Oma sein!

Ich traue Oma alles zu,
was schön und lieb und nett,
und wünscht sie sich mal ihre Ruh’
- gewährt -
auch wenn ich’s lieber anders hätt’,
von ihr wirkt jeder Rat bei mir,
ich glaube alle Märchen ihr,
nur dass sie auch mal jung und klein,
kann einfach nur gelogen sein!


__________________
Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Silvi Degree
Hobbydichter
Registriert: Jan 2002

Werke: 0
Kommentare: 505
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Oma...

Lieber Hans -Georg,

"kein Kind soll't ohne Oma sein",
diesen Satz find ich treffend und fein.

Drum stimme ich mit
in deinen Lobgesang ein.
Ostergüße von
Silvi

Bearbeiten/Löschen    


Laleila
Autorenanwärter
Registriert: Mar 2002

Werke: 20
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Laleila eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wie leicht doch Omas und Mütter zu verwechseln sind ... aber nichtsdestotrotz bleibt es ein unerschöpfliches Thema.
:-)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!