Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87739
Momentan online:
513 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Ostern
Eingestellt am 15. 04. 2001 14:29


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
stine
Hobbydichter
Registriert: Mar 2001

Werke: 6
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ostern ( aus Entt├Ąuschung ├╝ber das pseudosoziale Engagement meiner Heimatstadt)




Sonnenstrahlen
├╝ber der
Stadt

Wechsel
mit
Regenwolken

Ostern
verspricht
Auferstehung zu
neuem Leben

Gleichwohl
scheint in
dieser Stadt

Die Sonne
nur auf
die Einen

Auf die
unter den
Wolken
schein sie
nie

Ist er
aber doch
f├╝r genau
die Anderen
gestorben
__________________
Christine Tripps

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


tstauder
Hobbydichter
Registriert: Nov 2000

Werke: 46
Kommentare: 76
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo stine

Die verstaubte Blume am Stra├čenrand bl├╝ht nur f├╝r dich
Und der Vogel singt mutig wenn du hinh├Ârst
Und zum Gl├╝ck
Scheint die Sonne f├╝r alle

Was mir m├Âglich ist mache ich um als kleiner Mensch von vielen, vielen
zuzufl├╝stern:
Die Hoffnung ist auferstanden

Ziiiiiiiiiiiijjjjuhui

p. s. Sch├Ân-traurig-wahres Gedicht. (aber ich bin ein viel zu gro├čer optimist. ich mu├čte Dir widersprechen. entschuldige.)

Gr├╝├če
Thomas

__________________
Thomas

Bearbeiten/Löschen    


stine
Hobbydichter
Registriert: Mar 2001

Werke: 6
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
kleine Antwort an Thomas

Sal├╝ Thomas!
Danke f├╝r Deine Antwort. Es war durchaus etwas Tr├Âstliches in Deinem Widerspruch. Es ist nur, da├č ich hier in meiner Heimatstadt ein Weilchen f├╝r die ganz ganz unten als Doc t├Ątig war und auf ganz fiese Weise ausgebremst wurde. Nun stehen die Leutchen ohne echte Versorgung da und m├╝ssen im wahrsten Sinne des Wortes unter die Br├╝cke oder in den Regen zur├╝ck. Diese Entt├Ąuschung mu├čte mal raus.

Gru├č stine
__________________
Christine Tripps

Bearbeiten/Löschen    


tstauder
Hobbydichter
Registriert: Nov 2000

Werke: 46
Kommentare: 76
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Sal├╝ Christine

Ich verstehe und f├╝hle mit.

Bei unserer Aktion gegen eine ohne Hausverstand geplante Talabfahrt auf dem Schigebiet meines Hausberges konnten wir nichts erreichen. Ich gerate immer noch in Wei├čglut sobald ich nur an die Engstirnigkeit der Betreiber denke.
Auf jeden Fall: Das Projekt scheiterte. Es scheiterte am nicht vorhandenen Verstand. Das kann nicht stimmen, h├Âre ich Dich denken, da├č es am mangelnden Verstand gescheitert ist. Und das ist wahr.
Es scheiterte am nicht vorhandenen Geld. Die EU verbot die ├Âffentliche F├Ârderung dieses und ├Ąhnlicher Projekte.

Ich w├╝nsche Dir Zuversicht auf Deinem Weg.

Gr├╝├če
Thomas

__________________
Thomas

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!