Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87780
Momentan online:
320 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Pawel Iwanowitsch 3
Eingestellt am 10. 10. 1999 00:00


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Paul
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2000

Werke: 286
Kommentare: 62
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Pawel Iwanowitsch sa├č des Nachts in seiner K├╝che, f├╝hlte sich ausgequetscht wie ein Pfirsich. Die Nacht war fortgeschritten, der Morgen nahte bereits zart, Pawel Iwanowitsch, etwas benommen vom vielen Wodka- und Zwiebelgenu├č, beobachtete Schatten. Schatten, die im Dunst der Kerze kursierten, einherhuschten, entstanden und geboren durch der Kerzen Licht beobachtete er die Schattengeister... .-
Pawel Iwanowitsch ging kurze Zeit sp├Ąter auf den Balkon und st├╝rzte sich kopf├╝ber von der Br├╝stung, wo er sich den Kopf derma├čen zersplatterte, da├č es nur so quietschte!
Anschlie├čend, da er kein Geld f├╝r ein Taxi hatte, stand er auf und ging zu Fu├č zum Bahnhof, wo er sich eine Brezel stiebitzte. Der Wind pfiff, aber keiner fragte danach. Es war Sommer, und daher pfiff kein Wind, der pfiff. -
Pawel Iwanowitsch legte sich auf die Gleise, weil hier das Blatt zu Ende war...
Aus!

(├ťbernommen aus der 'Alten Leselupe'.
Kommentare und Aufrufz├Ąhler beginnen wieder mit NULL.)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!